105795 Angebote • 51574 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Fluggerätmechaniker/in - Fertigungstechnik [Umschulung]

Die europäische Luftfahrtindustrie ist eine der innovativsten Schlüsselbranchen mit enormen Wachstums- und Beschäftigungspotentialen. Mit dem A380 produzieren deutsche und europäische Unternehmen das weltweit größte zivile Verkehrsflugzeug in Serienfertigung. Gleichzeitig zeichnet sich im Wirtschaftsraum Hamburg ab, dass sich die Nachfrage nach Facharbeitern erhöht.

In der Fachrichtung Fertigungstechnik bauen Fluggerätmechaniker/innen Einzelteile anhand von technischen Zeichnungen zu Baugruppen bis hin zu ganzen Fluggeräten zusammen. Dabei verbinden Sie die Teile beispielsweise durch Vernieten, montieren die technischen Systemkomponenten in die Rohkarosserie und bauen die Innenausstattung ein. Fallen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an, grenzen Sie die Störungen ein und beheben sie, tauschen z. B. Teile aus und prüfen die Funktionsfähigkeit der Geräte oder Baugruppen. Anschließend dokumentieren sie diese Arbeiten.

Inhalte
Fluggerätmechaniker/-innen montieren, demontieren und fertigen Fluggeräteteile sowie Fluggerätsystemkomponenten und halten diese instand, führen Mess- und Einstellarbeiten am Fluggerät durch, be- und verarbeiten metallische und nichtmetallische luftfahrtspezifische Werkstoffe.

  • Grundlagen des Aufbaus von Fluggeräten
  • Montieren und Handhaben von Fluggerätsystemkomponenten
  • Montieren und Handhaben von Baugruppen
  • Fertigen und Instandhalten von Fluggerätteilen
  • Qualitätssicherung
  • Grundlagen der Elektro- und Messtechnik
  • Be- und Verarbeiten von Werkstoffen
  • Fügen, Behandeln und Schützen von Oberflächen
  • Technisches Englisch

Durch ein integriertes 3-monatiges Praktikum in einem Luftfahrtbetrieb (Airbus, Lufthansa, u. a.) wird das Erlernte gefestigt und erweitert.

Zielgruppe
Sie sind technisch interessiert und bringen Vorerfahrungen möglichst aus dem Metall verarbeitenden Gewerbe mit. Vielleicht haben Sie schon einmal eine Berufsausbildung im gewerblich-technischen Bereich begonnen und konnten diese nicht abschließen. Oder Sie kommen aus einem anderen Berufsfeld und suchen eine neue berufliche Perspektive im luftfahrttechnischen Bereich.

Teilnahmevoraussetzungen
Sie sind zur Zeit arbeitslos oder unmittelbar von Arbeitslosigkeit bedroht und verfügen über gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse; Englischkenntnisse sind wünschenswert. Für Ihren Einsatz im Luftfahrtbereich benötigen Sie für eine Sicherheitsüberprüfung ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und einen lückenlosen Lebenslauf.

Abschlussbezeichnung
Facharbeiterbrief, Prüfung vor der Handelskammer Hamburg

Extra-Hinweise
In der Regel finden jeweils am Mittwoch um 10:00 Uhr im Ausschläger Billdeich 18, dritter Stock, die Informationsveranstaltungen statt. Wenn Sie sich für die Umschulung interessieren, haben Sie im Anschluss auch die Möglichkeit, den erforderlichen Eingangstest zu absolvieren.
Hierzu bringen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, letztes Schul- oder Berufsschulabschluss) mit.
Bitte teilen Sie uns vorher per Mail oder Telefon Ihr Interesse mit oder vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin.

Informationen:
Frau Ebel, Tel. 040 788 56 -112,
E-Mail: ebel.annette@bfw.de
Herr Turan 040 788 56 -217,
E-Mail: turan.deniz@bfw.de

Die Maßnahme ist zertifiziert nach den AZAV-Richtlinien unter der Nr. 2014M102296-10003

Abschluss: Fluggerätmechaniker/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 26.3.13) i
Förderungsart: Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich) i
Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
07.08.17 - 29.06.19
Startgarantie
dauerhaftes Angebot
07:30 - 15:15 Uhr
23 Monate Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 10 Teiln.
k. A.
kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Billstraße 117
20539 Hamburg-Rothenburgsort
123/..../17
12.02.18 - 11.02.20
Startgarantie
dauerhaftes Angebot
07:30 - 15:15 Uhr
2 Jahre Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 10 Teiln.
s.o.
k. A.
kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Billstraße 117
20539 Hamburg-Rothenburgsort
s.o.
123/..../18
06.08.18 - 26.06.20
Startgarantie
dauerhaftes Angebot
07:30 - 15:15 Uhr
23 Monate Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 10 Teiln.
s.o.
k. A.
kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Billstraße 117
20539 Hamburg-Rothenburgsort
s.o.
123/..../18
Anbieteradresse
Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw)
Repsoldstraße 27
20097 Hamburg-St. Georg
Tel: 040-788 56-111
Fax: 040-788 56-129
Kontakt: Bettina Beyer-Kirschke, Mo – Fr. 09:00-15:00 Uhr, Fr. 09:00-12:00 Uhr
www.bfw.de
hamburg@bfw.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de