95587 Angebote • 44889 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Staatlich geprüfter Techniker Maschinentechnik [Teilzeit]

Die Ausbildung zur Staatlich geprüften Technikerin bzw. zum Staatlich geprüften Techniker ist eine viersemestrige Vollzeitausbildung oder eine achtsemestrige Teilzeitausbildung über 2400 Unterrichtsstunden.

Technikerinnen und Techniker sind in vielen Bereichen der Wirtschaft und in der Verwaltung eingesetzt oder auch als selbständige, allein verantwortliche Unternehmer und Freiberufler tätig. Die Ausbildung befähigt sie, technische und betriebswirtschaftliche Problemstellungen selbständig zu erfassen, zu analysieren, zu strukturieren und zu beurteilen.

Für Staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker ist die Fähigkeit Mitarbeiter anzuleiten, sie zu führen, zu motivieren und auch zu beurteilen und selbst in einem Team arbeiten zu können, von wesentlicher Bedeutung. Auch sind sie mit ihren fremdsprachlichen Kenntnissen in der Lage, internationale Kontakte zu gestalten.

In der Industrie ist die Technikerin oder der Techniker als Mittler zwischen Ingenieur (Theoretiker) und Facharbeiter (Praktiker) tätig. Er nimmt vielfältige Aufgaben in Entwicklung u. Konstruktion, Fertigung u. Fertigungsplanung, Qualitätssicherung, Automatisierung, Instandsetzung, Beschaffung und Vertrieb wahr.

Abschlussbezeichnung:
Staatlich geprüfter Techniker für Maschinentechnik

Zugangsvoraussetzungen:

  • Abschluss der Hauptschule oder einer als gleichwertig anerkannten Schulbildung (Versetzung in die 10. Klasse der Realschule oder des Gymnasiums) und
  • Abschluss in einem für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägigen Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung oder der Abschluss einer für die Zielsetzung angestrebten Fachrichtung einschlägigen nach Bundes- oder Landesrecht vergleichbar geregelten Ausbildung und eine für diese Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von einem Jahr.

Die berufliche Aufnahmevoraussetzung ist auch dann erfüllt, wenn der Abschluss der Berufsschule und eine für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von 5 Jahren nachgewiesen werden können. Bei der Teilzeitform kann die nach der Berufsausbildung erforderliche einschlägige berufliche Tätigkeit auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden.

Abschluss: Techniker/in - Maschinentechnik bzw. Maschinenbautechnik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht) i
Förderungsart: BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
Beginnt jährlich
18:00 - 21:15 Uhr
2400 Std. Abends
Di., Do. und Sa.
kostenlos
Kosten für Lernmittel von ca. 640 €
Georg-Kerschensteiner-Straße 27
23554 Lübeck
1
Anbieteradresse
Emil-Possehl-Schule Berufliche Schule der Hansestadt Lübeck
Georg-Kerschensteiner-Straße 27
23554 Lübeck
Tel: 0451-1228900
Fax: 0451-1228919
Kontakt: Schulbüro, Mo-Fr: 8-12:30 Uhr
www.emil-possehl-schule.de/
mail@emil-possehl-schule.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de