86870 Angebote • 47417 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Berufliches Gymnasium

Bildungsziel: Das Berufliche Gymnasium vermittelt durch berufsbezogenen und allgemeinbildende Unterrichtsinhalte eine Bildung, die die Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums aller Fachrichtungen an allen Universitäten und Hochschulen des Bundesgebietes erfüllen (allgemeine Hochschulreife).

Aufnahmevoraussetzungen:
Für die Aufnahme in das Berufliche Gymnasium kann sich bewerben, wer:

  • das Abschlusszeugnis einer Realschule oder das Zeugnis der Versetzung in die Klasse 11 eines allgemeinen Gymnasiums oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis besitzt und
  • einen Notendurchschnitt von besser als 3,0 der Fächer der Stundentafel des vorgelegten Zeugnisses erreicht hat.

Verfügt der/die Antragsteller/-in noch nicht über eines dieser Zeugnisse, so ist das letzte Halbjahreszeugnis vorläufig für das Aufnahmeverfahren zugrunde zu legen.
Bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Vorlage des Berufsschulabschlusszeugnisses wird der ermittelte Notendurchschnitt um 0,5 verbessert.
Der Bonus von 0,5 wird nicht gewährt, wenn erst durch die Berufsausbildung ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Abschluss erworben wurde.
Bei gleichem Notendurchschnitt werden Kriterien wie Wartezeit, Härtefälle, Wehr- bzw. Zivildienst und Berufstätigkeit herangezogen. Der Bescheid über das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens wird in der Regel bis zum 31. März erteilt.

Ausbildungsdauer und Unterrichtsfächer
Das Berufliche Gymnasium umfasst die Jahrgangsstufen 11 bis 13. Es gliedert sich in eine Einführungszeit von einem Jahr (elfte Jahrgangsstufe) und ein Kurssystem mit 4 Kurshalbjahren (zwölfte und dreizehnte Jahrgangsstufe).
Die von der Schule angebotenen Kurse sind je nach Umfang und Anspruch entweder Leistungs- oder Grundkurse. Gehobene Leistungen sind in zwei Fächern zu erbringen. Leistungskurse (LK) werden mindestens 5-stündig, Grundkurse (GK) in der Regel 2- bis 4-stündig unterrichtet.
Die gymnasiale Oberstufe (elfter bis dreizehnter Jahrgang) kann maximal 4 Jahre besucht werden.

Besonderheiten: freie Wahl eines allgemeinen Schwerpunktfaches: Deutsch, Englisch, Mathematik
freie Wahl der 2. Fremdsprache: Französisch für Fortgeschrittene, Französisch für Anfänger, Spanisch für Anfänger

Abschluss: HOCHSCHULREIFE i
FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
Förderungsart: BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.20
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
3 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos Friedrichshöfer Straße 31
25704 Meldorf
Berufliches Gymnasium
Anbieteradresse
BerufsBildungsZentrum Dithmarschen
Friedrichshöfer Straße 31
25704 Meldorf
Tel: 04832-9030
Fax: 04832-903250
www.bbz-dithmarschen.de
info@bbz-dithmarschen.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de