81442 Angebote • 44158 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Weiterbildung Personenverkehr - EU-Kraftfahrer -

Was fordert das Gesetz von Ihnen?

Das „neue“ Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) trat bereits am 01.10.06 in Kraft. Es regelt den Berufszugang für Busfahrer neu und wird zum 10. September 2008 erstmalig wirksam.Wer ist betroffen? Alle Fahrer, die im Personenverkehr gewerblich fahren und mit einem Fahrzeug unterwegs sind, für das die Fahrerlaubnis Klasse D oder DE erforderlich ist. Für alle gewerblich tätigen Busfahrer ist die regelmäßige Weiterbildung nachzuweisen. Die Weiterbildung wird durch 35 Stunden Unterricht (je 60 Min.) alle 5 Jahre (ohne Prüfung) erworben. Hier ergeben sich nun zwei unterschiedliche Möglichkeiten, diese 35 Stunden bis zum 10. September 2013 nachzuweisen.

- 35 Stunden = 5 Tage á 7 Stunden im Block oder
- 35 Stunden = 1 Tag á 7 Stunden über 5 Jahre verteilt

Wählen Sie aus:

A - Weiterbildung Personenverkehr

  • 5 Tage á 7 Std. im Block (nur Theorie)

oder

  • 5 Tage á 7 Stunden

B - Weiterbildung Personenverkehr

  • 5 Tage á 7 Std. pro Jahr über 5 Jahre verteilt

Inhalte der 5 Tagesmodule

Modul 1 – Eco-Training – Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß.

Modul 2 – Markt und Image – Im Zuge des stetig steigenden Konkurrenzdrucks müssen sich Unternehmen durch ein positives Image von der Konkurrenz abheben. Wie kann der Fahrer aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen?

Modul 3 – Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit – Der richtige Umgang mit den im-mer höheren Standards an Sicherheitstechnik im modernen Bus macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets weiterzubilden, vor allem zum Verhalten in Grenzsituationen.

Modul 4 – Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle – Kenntnisse zu den Lenk- und Ruhezeiten sowie den typischen Risiken und Arbeitsunfällen im Fahrerberuf vermindern die Gefahren.

Modul 5 – Fahrgastsicherheit und Gesundheit – Die Sicherheit der Fahrgäste und die eigene Gesundheit sind der Maßstab für die erfolgreiche Tätigkeit als Busfahrer.

Förderungsart: Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Abschlussart: Berufskraftfahrer/in (nach BBiG und BKrFQG) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
02.01.17 - 06.01.17
Beginnt laufend
5 Tage Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. k. A.
kostenlos per Bildungsgutschein
Grüner Kamp 13
24768 Osterrönfeld
k. A.
Beginnt laufend k. A. Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa.s.o. k. A.
kostenlos per Bildungsgutschein
Grüner Kamp 13
24768 Osterrönfeld
s.o.
k. A.
Anbieteradresse
DEULA Schleswig-Holstein GmbH, Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg-Osterrönfeld
Tel: 04331-847910
Fax: 04331-89871
Kontakt: Herr Stolley und Frau Ehlers, Mo-Do: 7:45-16.30 Uhr, Fr: 7:45-14:30 Uhr
www.deula-rendsburg.de
deula-sh@deula.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de