80929 Angebote • 44822 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin (IHK) - Umschulung

Viele Branchen und Unternehmen haben durch den technologischen und demografischen Wandel einen ständig steigenden Bedarf an Fachkräften. Somit sind Arbeitnehmer* ohne Facharbeiterabschluss in einer prekären Situation. Dies bedeutet, ohne formalen Berufsabschluss ist auch in Zeiten des Fachkräftemangels das Risiko einer drohenden Arbeitslosigkeit im Durchschnitt gesehen höher als mit Berufsabschluss. Um diesem entgegen zu wirken, bietet die DEKRA die Möglichkeit, über den Weg der Umschulung einen Facharbeiterabschluss vor der IHK als Zerspanungsmechaniker zu erlangen.

Praxis: - Grundlagen der Metallverarbeitung - Mechanisches Herstellen von Werkstücken - Arbeitsplanung und Bewertung - Steuerungstechnik - CNC-Technik von Dreh- und Fräsmaschinen - Programmieren von CNC-Maschinen - Instandhaltung: Warten von Betriebsmitteln - Anschlagen, Sichern und Transportieren - Betriebspraktikum Theorie: - Einführung in die Qualifizierung/Schlüsselqualifikationen - Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes - Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht - Arbeitsschutz - Umweltschutz - Technische Mathematik - Fertigungstechnik (Fachkunde) - Arbeitsplanung - Werkstofftechnik - Qualitätssicherungssysteme - Bewerbungstraining - Prüfungsvorbereitung

Abschluss: Facharbeiterprüfung IHK, DEKRA Teilnahmebescheinigung

Gültig:

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Bereich der Metallverarbeitung tätig waren oder werden wollen.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Möglichst Hauptschulabschluss, mit oder ohne anerkanntem Berufsabschluss, Berufspraxis nicht erforderlich, Kenntnisse aus dem Metallbereich von Vorteil, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Beratungsgespräch bei der DEKRA Akademie. Ausnahmeregelungen nur in Absprache zwischen Kostenträger und Bildungsträger,

Rechtliche Grundlage: - Verordnung über die Berufsausbildung in den industriellen Metallberufen - Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker - Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Abschluss: Zerspanungsmechaniker/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 1.3.11) i
Förderungsart: Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich) i
Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
13.02.17 - 12.06.19 2 Jahre Mo. und Mi.
max. 25 Teiln.
19283 €
MWSt. befreit, kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Barbarossastraße 60
67655 Kaiserslautern

Dauer: 28 Monate
Mo.-Fr.: 08:00 Uhr - 15:15 Uhr

Mindesteilnehmende: 1

weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

xyz-631.22.01.00046
25.09.17 - 24.01.20 2 Jahre Mo. und Fr.
max. 25 Teiln.
19283 €
MWSt. befreit, kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Barbarossastraße 60
67655 Kaiserslautern

Dauer: 28 Monate
Mo.-Fr.: 08:00 Uhr - 15:15 Uhr

Mindesteilnehmende: 1

weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

s.o.
xyz-631.22.01.00047
Anbieteradresse
DEKRA Akademie GmbH Kaiserslautern
Barbarossastr. 60
67655 Kaiserslautern
Tel: 0631/34118-0
Fax: 0631/34118-37
Kontakt: Susanne Schäfer, Montag bis Donnerstag 08:00-16:00 Uhr Freitag 08:00-15:00 Uhr
www.dekra-akademie.de
kaiserslautern.akademie@dekra..
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de