80929 Angebote • 44822 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Metallbauer/Metallbauerin - Fachrichtung Konstruktionstechnik (HWK) - Umschulung

Die Anforderungen des Marktes an qualifiziertes Personal bedingen eine fundierte Grund- und Weiterbildung. Für Fachkräfte im metallverarbeitenden Gewerbe bieten sich gute Berufsaussichten und attraktive Arbeitsplätze. In Bereichen der Metallverarbeitung wurden und werden grundlegende Qualifikationen vorausgesetzt, um dem stetigen Wandel, den Einsatz neuer Techniken und zeitgemäßer Technologien gerecht zu werden. Ausgebildete Metallbauer* sind in Industrie-, und Handwerksbetrieben tätig und werden auch zukünftig werden Ihre Fähigkeiten benötigt.

Theorie: - Einführung in die Qualifizierung/Schlüsselqualifikationen - Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes - Fertigen von Bauelementen mit Werkzeugen und Maschinen - Herstellen von einfachen Baugruppen und Blechbauteilen - Herstellen von Türen, Toren, Gittern, Fenstern, Treppen u. Geländern - Instandhalten von Systemen des Metall- und Stahlbaus - Bewerbungstraining Praxis: - Prüfen und Messen - Maschinelles Bearbeiten von Teilen und Bauteilen - Schweißen, thermisches Trennen - Herstellen von Metall- oder Stahlbaukonstruktionen - Elektrotechnik (Grundlagen) - Transportieren von Bauteilen und Baugruppen - Montieren und Demontieren von Metall- oder Stahlbaukonstruktionen - Qualitätsmanagement - Betriebspraktikum

Abschluss: Gesellenbrief Metallbauer/Metallbauerin - Fachrichtung Konstruktionstechnik; Prüfung vor der Handwerkskammer

Gültig:

Zielgruppe: Arbeitssuchende Frauen und Männer die im Bereich der Metallverarbeitung tätig waren oder werden möchten.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Hauptschulabschluss, mit oder ohne anerkannten Berufsabschluss, Berufspraxis nicht erforderlich, Kenntnisse aus dem Metallbereich sind von Vorteil, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Beratungsgespräch bei der DEKRA Akademie. Ausnahmeregelungen nur in Absprache zwischen dem Kostenträger und dem Bildungsträger.

Rechtliche Grundlage: Verordnung über die Berufsausbildung zum Metallbauer (BGBl. I S. 1468) Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Metallbauer (KMK-Beschlusssammlung)

Abschluss: Metallbauer/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 25.7.08) i
Förderungsart: Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich) i
Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
13.02.17 - 12.06.19 2 Jahre Mo. und Mi.
max. 25 Teiln.
21012 €
MWSt. befreit, kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Barbarossastraße 60
67655 Kaiserslautern

Dauer: 28 Monate
Mo.-Fr.: 08:00 Uhr - 15:15 Uhr

Mindesteilnehmende: 1

weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

xyz-631.25.01.00030
25.09.17 - 24.01.20 2 Jahre Mo. und Fr.
max. 25 Teiln.
21012 €
MWSt. befreit, kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Barbarossastraße 60
67655 Kaiserslautern

Dauer: 28 Monate
Mo.-Fr.: 08:00 Uhr - 15:15 Uhr

Mindesteilnehmende: 1

weitere Infos vom Anbieter und Anmeldung.­.­.­

s.o.
xyz-631.25.01.00031
Anbieteradresse
DEKRA Akademie GmbH Kaiserslautern
Barbarossastr. 60
67655 Kaiserslautern
Tel: 0631/34118-0
Fax: 0631/34118-37
Kontakt: Susanne Schäfer, Montag bis Donnerstag 08:00-16:00 Uhr Freitag 08:00-15:00 Uhr
www.dekra-akademie.de
kaiserslautern.akademie@dekra..
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de