111600 Angebote • 53376 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Familientherapeut/-in

Förderung: Bildungsgutschein (AZAV) Bildungsprämie Bildungsurlaub Rentenversicherung

Zugang:
Schulbildung

Mindestvoraussetzung: Hauptschulabschluss

Die Voraussetzungen für die amtsärztliche Überprüfung beim Gesundheitsamt sind:
Vorlage der Geburtsurkunde; körperliche, geistige und seelische Eignung für den Heilpraktikerberuf gemäß ärztlichem Attest; polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate); Mindestalter zum Zeitpunkt der Zulassungsprüfung beim Gesundheitsamt ist 25 Jahre
Zielgruppe: Mitarbeiter(innen) in sozialen, beratenden, pädagogischen, heilenden und pflegenden Berufen

Inhalte
Methodenausbildung Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie:

Systemische Grundlagen in Theorie und Praxis

   Geschichte und Methodik
   Kommunikationspsychologie - die wichtigsten Modelle neben dem Systemischen Ansatz
   Grundbegriffe und Grundlagen der systemischen Beratung und des systemischen Coachings
   Methodik der Prozessarbeit entsprechend der systemischen Ansätze
   Feedbackregeln und -methoden
   Auftragsklärung, Interviewtechnik, Hypothesenbildung, zirkuläres Fragen
   Psychosoziale Rahmenbedingungen, systemische Prozesse in Familien, in der Arbeitswelt
   Kybernetik der 1. und 2. Ordnung
   Körper- und bewegungsorientierte Ansätze in der systemischen Arbeit

Methodik der systemischer Beratung und des systemischen Coachings

   Nachhaltige, erlebbare praktische Methodenanwendung der systemischen Ansätze
   Interventionen und Unterbrechungsrituale
   Krisenintervention
   Grundformen der hypnosystemischen Arbeit
   Formen der direkten und indirekten Tranceinduktion
   Prozessorientierte hypnotherapeutische Arbeit
   Arbeit mit Metaphern, inneren Bildern
   Die Arbeit mit symbolischen Gegenständen, Visualisierung
   Anwendungsbereiche verschiedener Visualisierungsmethoden
   Teambuilding
   Gruppendynamische Prozesse
   Prozessorientiertes, ressourcen- und ergebnisorientiertes Coaching

Mediation:

   Grundlagen der Mediation
   Mediationsprozesse

Besondere Arbeitsfelder und Methodenvertiefung:

   Inklusion und Systemik
   Nonverbale Arbeit
   Paradoxe Interventionen
   Widerstand, Übertragung
   Konflikt als Chance - Arbeiten mit Konfliktpartnern
   Ressourcenorientiertes Arbeiten mit besonderen Familienthemen
   Ressourcenorientiertes Arbeiten mit besonderen Themen der Arbeitswelt
   Interkulturelle Arbeit

Supervision, Live-Supervision

Methodik systemischer Beratung und Therapie

Besondere Arbeitsfelder und Methodenvertiefung

Zielgruppenspezifische Methoden der systemischen Therapie:

   Systemische Beratung und Therapie mit Einzelpersonen
   Systemische Paartherapie
   Systemische Arbeit mit Familien
   Systemische Arbeit mit Senioren
   Das Genogramm
   Familienrekonstruktion
   Formen systemischer Skulpturarbeit, Aufstellungen und deren Durchführung

Vertiefende Methodik:

   praktische Methodenanwendung der systemischen Ansätze
   Arbeiten mit inneren und äußeren Systemen - inneres und äußeres Team

Der systemische Blick auf Psychopathologie

   Resilienz aus systemischer Sicht
   Psychopathologische Aspekte und Systeme: *Belastungsreaktionen
   Psychosomatik und Systeme

Schwerpunkt Sexualität (Sie wählen einen Schwerpunkt

   Grundlagen der Sexualtherapie
   Die systemische Sichtweise der Pathologie sexueller Störungen
   systemische Sichtweise der Sexualtherapie
   Umgang mit Sexualstörungen in der Paartherapie
   Praxistraining, Supervision und Selbsterfahrung

Schwerpunkt Gerontotherapie (Sie wählen einen Schwerpunkt)

   Alter in der Gesellschaft: Altersbilder, Lebensformen im Alter
   Grundlagen altersspezifischer Erkrankungen
   Kreative Ansätze in der gerontotherapeutischen Arbeit
   Schmerztherapie
   Palliativpflege und -medizin
   Hospizarbeit, Abschied nehmen

Psychologische® Berater(in) und Heilpraktiker(in) für Psychotherapie:

   die Geschichte der Psychotherapie
   die wichtigsten Therapierichtungen und Modelle
   therapeutische Kommunikation
   Rogers: Kongruenz, Empathie und Akzeptanz
   Grundbedürfnis Aufmerksamkeit; Konfluenz, Kontakt und Begegnung
   Kommunikationspsychologie

Tiefenpsychologische Konzepte:

   Grundzüge der Psychoanalyse
   die psychoanalytische Theoriebildung (Freud)
   Einführung in die Ich-Psychologie
   Selbst-Psychologie und Objektbeziehungstheorie
   Symbiose und Individuation
   humanistische Psychotherapie
   Menschenbildannahmen
   Gesprächstherapie nach Rogers: Spiegeln und Paraphrasieren
   Konzept und Methoden der Gestalttherapie
   Transaktionsanalyse

Struktur therapeutischer Arbeit:

   Gestaltung von Erstgesprächen
   Anamnese, Diagnose und Therapieplanung
   Differentialdiagnostik
   Therapieverlauf und Ablösephase
   Reflexion und Supervision
   Übertragung - Gegenübertragung, Widerstand
   therapeutische Interventionen, Interventionsstile
   therapeutische Notfälle und Krisenintervention
   Einzel-, Paar-, Gruppensetting
   Paartherapie - Partnerschaftsprobleme

Körpertherapeutische Verfahren im Überblick:

   bioenergetische Prinzipien in der analytischen Therapie (W. Reich, A. Lowen)
   Charakteranalyse, Charakterbildung, Charakterstruktur
   Körperausdruck und Persönlichkeit

Psychopathologie:

   psychische Störungen - Diagnoseschema ICD 10
   Angststörungen, affektive Störungen (Depression/Manie), Zwangsstörung
   Persönlichkeitsstörungen (Borderline-, narzisstische Störungen), schizophrene Erkrankungen
   psychosomatische Störungen, somatoforme Störungen
   Alkoholismus, Abhängigkeit
   Entwicklungsstörungen, Störungen bei Kindern und Jugendlichen
   organische Erkrankungen mit psychischer Symptomatik
   Delir, Demenz, Suizidalität, Notfälle

Systemische Therapie:

   Grundlagen der Systemik
   Ordnungen der Liebe in Familien- und Paarbeziehungen
   lösende Sätze
   Erickson

Psychotherapie und Spiritualität:

   Simonton
   Konzepte des Selbst (C. G. Jung)
   Atem, Bewegung, Empfindung, Selbstverwirklichung
   Symbolanalyse, Arbeit mit Traumbildern
   Tranceinduktionen und Phantasiereisen
   Trauerbegleitung

Außerdem:

   Anwendung kreativer Materialmedien in der Therapie
   Prüfungstraining für die amtsärztliche Überprüfung
   Gesetzeskunde
   Therapieanträge, Abrechnungsverfahren

Nach amtsärztlicher Überprüfung beim Gesundheitsamt Abschluss als: Heilpraktiker(in) für Psychotherapie

Förderungsart: Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 4 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
21.04.17 - 20.04.19
Beginnt halbjährlich
2 Jahre
(2350 Std.)
Wochenende
Fr. und Sa.
max. 18 Teiln.
15698 €
kostenlos per Bildungsgutschein
Bleichstr. 1
60313 Frankfurt am Main
ST-F-1-17
15.06.17 - 14.06.19 2 Jahre
(2350 Std.)
Do. und Fr.
max. 18 Teiln.
15698 €
kostenlos per Bildungsgutschein
s.o. ST-F-1-17
07.07.17 - 06.07.19 2 Jahre
(2350 Std.)
Wochenende
Fr. und Sa.
max. 18 Teiln.
15698 €
kostenlos per Bildungsgutschein
s.o. ST-F-1-17
15.09.17 - 14.09.19 2 Jahre
(2350 Std.)
Wochenende
Fr. und Sa.
max. 18 Teiln.
s.o.
15698 €
kostenlos per Bildungsgutschein
s.o. ST-F-1-17

2 abgelaufene Durchführungen einblenden...

Anbieteradresse
campus naturalis GmbH Akademien für ganzheitliche Gesundheitsbildung
Bleichstr. 1
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069- 40 56 42 31
Fax: 030 24 63 98 97
Kontakt: Stefan Reißer, 9-17 Uhr
www.campusnaturalis.de
frankfurt@campusnaturalis.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de