118067 Angebote • 60726 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Kirche und Krankenmord in NS-Zeiten

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Unter den Augen der Kirche wurden die Behinderten und Geisteskranken in den oldenburgischen Anstalten ermordet. Der evangelische Pastor Brinkmann aus Ofen leistete den Opfern Seelsorge, bevor er sie unter die Erde brachte. Kein Wort des Bedauerns, der Kritik oder gar des Aufbegehrens ist überliefert. Auch seine katholischen Kollegen haben das Grauen von Wehnen niemals thematisiert - es sei denn in der Beichte, aber die blieb das Geheimnis der Kirche. In dieser Veranstaltung werden Untersuchungen zur damaligen Haltung von Pfarrern, Landeskirche und Diakonie zum NS-Krankenmord mit Bezug auf heutige Reaktionen präsentiert.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
16.11.16
18:00 - 20:15 Uhr
1 Tag
(3 Std.)
Abends
Mi.
max. 19 Teiln.
14 €
Keine Ermäßigung möglich.
Karlstraße 25
26123 Oldenburg

VHS; Karlstraße 25; Raum 3.03

Dozent/in: Dr. habil. Ingo Harms
Anzahl Treffen: 1

Info und buchen direkt beim Anbieter

16BO11048
Anbieteradresse
Volkshochschule Oldenburg e.V.
Karlstr. 25
26123 Oldenburg
Tel: 0441 92391-50
Fax: 0441 92391-13
Kontakt: VHS-Kundenzentrum, Mo, Di 9-17 Uhr; Mi 9-12.30 Uhr; Do 9-18 Uhr; Fr 9-12.30 Uhr
www.vhs-ol.de
info@vhs-ol.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de