86553 Angebote • 47088 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

TanzEnergie Tanzpädagogik-Fortbildung: Tanz, Körperarbeit und Persönlichkeitsentfaltung

Diese Fortbildung ist für Frauen in sozialen Berufen konzipiert, die mit Menschen körperorientiert arbeiten wollen. Tanz und Körperwahrnehmung sind Schlüssel zu schlummernden inneren Kräften. Das methodische Konzept bietet eine Herangehensweise und das Handwerkzeug, um Tanz für folgende Ziele zu nutzen: Körpersignale wahrnehmen, verstehen und zur Problemlösung einsetzen lernen, innere Ressourcen aktivieren, Entspannung, Erdung und Aufrichtung, Stressbewältigung, Selbstvertrauen stärken, Ausdruck von Gefühlen in Bewegung, Erlernen befreiender Bewegungsmuster, Tanz als Kommunikation in der Gruppe und Tanz als Quell von Lebensfreude und ?mut. Die tänzerischen Methoden entstammen hauptsächlich den Heilenden Kräften im Tanz®. Außerdem werden z.B. Inhalte aus der Gehirnforschung zur Problemlösung und Körperwahrnehmung, Erkenntnisse physiologischer und psychologischer Stressforschung sowie Gesprächsführung zum Reflektieren der Körpererfahrung unterrichtet.

Block 2 Schütteln, Entspannung und Stress

n diesem Block ist das Thema vor allem das Loslassen. Zittern und Schütteln ist ein natürliches Bewegungsmuster des Körpers, um sich von Anspannung zu befreien. z.B. Levine hat durch seine Arbeit mit traumatisierten Menschen diese Möglichkeit (wieder)entdeckt. Wie Stress und Trauma im Körper gespeichert werden, wird theoretischer Teil sein. Kulturen mit ursprünglichen Tanztraditionen kennen alle in verschiedenen Formen das Ausschütteln des Körpers, um das ?abzuschütteln?, was sie belastet. Gestresste Menschen empfinden erfahrungsgemäß das Schütteln als eine sehr angenehme und befreiende Bewegung. Ein Gefühl des Loslassens stellt sich auch bei der Vorstellung von Schwere und Gewicht abgeben ein. Dies wird bei den Schweresuggestionen des Autogenen Trainings genutzt. Bei den Contaktimprovisationsübungen wird das Gewicht an einen oder mehrere Menschen abgegeben und dies kann ein Gefühl von Getragen-sein bewirken.

Lernziele

   Theorie: Stress und Trauma nach Levine
   Grundlagen der Entspannung
   Anatomie: Bedeutung des Kiefers für den Spannungszustand im ganzen Körper
   Verschiedene didaktische Methoden des Schüttelns erlernen

Methoden

   Schütteln: Freies Ausschütteln, Shimmies aus dem orientalischen Bauchtanz, Oxossi ? ein Bewegungsmuster aus dem afrobrasilianischen Candomblé
   Contaktimprovisation: mit dem Gewichtabgeben tanzen
   Die tänzerischen Grundlagen HkiT® vertiefen
   Schweresuggestion des Autogenen Trainings nach Schultz
   Massage nach Trager
Zielgruppe: Frauen (Teilnehmende)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
16.02.17 - 19.02.17
19:00 - 13:00 Uhr
4 Tage
(18 Std.)
Abends
Do. und So.
max. 12 Teiln.
230 € Bergstr. 11
54298 Liersberg (bei Trier)
k. A.
Anbieteradresse
Tanzenergie Irma Benndorf
Maximinstr. 24
54292 Trier
Tel: 0171-7701625
Kontakt: Irma Benndorf
www.tanzenergie.com
tanzenergie-irma.benndorf@web..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de