117848 Angebote • 60631 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Von der Mosel nach Arkadien: der Maler und Graphiker Johann Franciscus Ermels (1642-1693)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Projektseminar zur Vorbereitung einer Ausstellung (mit Katalog) in Kooperation mit der Gemeinde Reil/Mosel

Der Maler und Graphiker Johann Franciscus Ermels wurde 1642 in Reil an der Mosel geboren. Zur Ausbildung ging er nach Köln und in die Niederlande, bevor er sich in Nürnberg niederließ. Dort wurde er schnell zu einem angesehenen Maler von italianisierenden Ruinenlandschaften.

Das Radierte Werk von Ermels ist nicht groß. Es umfasst lediglich 12 Blätter, von denen die Graphische Sammlung der Universität Trier acht besitzt. Auch die einzige Radierung von Ermels Sohn, der ebenfalls Künstler wurde, liegt hier bei uns.

Die Ausstellung will Ermels Wurzeln in Reil, seine Entwicklung zum Künstler sowie sein künstlerisches Umfeld zeigen. Dazu gehören auch Blicke auf seine Lehrer, die Stadt Nürnberg, das Leben an der Mosel gegen Ende des 30jährigen Krieges sowie ein kleiner Überblick über das Schaffen von Künstlern seiner Zeit, die gleiche Themen behandeln.

Nach Ende der Vorlesungszeit (Feb. 2017) müssen noch Katalogtexte erarbeitet und in gemeinschaftlichen Redaktionssitzungen zur Publikationsreife gebracht werden. Die Bereitschaft zur Mitarbeit auch in der vorlesungsfreien Zeit ist somit Voraussetzung zur Seminarteilnahme.

Gezeigt werden soll die Ausstellung dann 2017 in Reil sowie eventuell an einem weiteren Ort.

ACHTUNG: Es handelt sich um eine reguläre Lehrveranstaltung (V.-Nr.: 13702324) von Dr. Stephan Brakensiek (Kustos der Graphischen Sammlung der Universität Trier) für Studierende der Kunstgeschichte, das als intergenerationelles Lernprojekt angelegt und speziell für den Campus der Generationen (ehemals Seniorenstudium) geöffnet wurde. Für die Teilnahme muss bis zum 10.10.2016 eine Zulassung als Gasthörer/in beantragt werden.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
24.10.16 - 13.02.17
16:15 - 17:45 Uhr
4 Monate
(30 Std.)
Nachmittags
Mo.
max. 15 Teiln.
140 €
(Mindestgebühr Gasthörerschaft)
Universität Trier, Campus I, A/B-Gebäude
54296 Trier

Zulassung als
Gasthörer/in erforderlich

AA 2016_41
Anbieteradresse
Uni Trier - Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Im Treff 23
54296 Trier
Tel: 0651-2013229
Fax: 0651-2013963
Kontakt: Michael Hewera
www.weiterbildung.uni-trier.de
hewera@uni-trier.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de