111407 Angebote • 53587 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Wie man Bomben entschärft

Gewaltprävention im pädagogischen Setting mit Verstand und Gefühl

Ziele:

Die TeilnehmerInnen…

…erhöhen ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.
…mindern ihre Hemmungen und Ängste im Umgang mit Emotionen allgemein und Aggression im Besonderen.
…erfahren, was sich hinter starken Emotionen verbirgt und wie man von Affekthandlungen auf die dahinter liegenden Gefühle schließen kann.
…erhalten Tools für den Umgang mit Wut und Aggressivität
…erhalten Ideen dafür, wie Spannungsabbau und Entspannung aller Beteiligten verstärkt im Arbeitsalltag etabliert werden kann.

Inhalte:

  • Spannungsabbau als tägliche Praxis.
  • Sich selbst und andere „runter atmen“
  • Was wir aus dem Aikido lernen und übernehmen können.
  • Aggression als Kommunikation
  • Wie lassen sich „emotionale Bomben“ entschärfen und wie erreiche ich mein Gegenüber auch in schwierigen Situationen?
  • Deeskalation - Grundlagen
  • Werkzeuge der emotionalen Intelligenz
  • Teilnehmerorientierte Fallbeispiele

Info: Die Ausdrucksmöglichkeiten von Menschen mit Einschränkungen sind häufig sehr begrenzt. Gleichzeitig sind diese Menschen meist hochsensibel. Diese Mischung aus Verständnislosigkeit und Empfindsamkeit führt häufig zu Frustration und innerer Anspannung. So kommt es, dass bei geringen Anlässen bereits häufig die „Bombe platzt“. Für den oder die Betreuer sind diese Situationen immer wieder eine Herausforderung.
Die Fortbildung will Verständnis wecken und mehr Handlungssicherheit und neue Ideen für den Umgang mit Aggression vermitteln.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
03.04.17 - 04.04.17
09:00 - 16:00 Uhr
2 Tage
(16 Std.)
Ganztägig
Mo. und Di.
220 €
inkl. Mittagessen
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

IBAF Zentrum für Fort und Weiterbildung
Kurs buchen.­.­.­

k. A.
Anbieteradresse
IBAF - Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gGmbH Zentrum für Fort- und Weiterbildung Bereich Sonderpädagogik
Kanalufer 48
24768 Rendsburg
Tel: 04331-130663
Kontakt: Sindri Yardena Mohr und Heike Schirrmacher, Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.
www.ibaf.de/sonderpaedagogik/..
sonderpaedagogik@ibaf.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de