106676 Angebote • 56085 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Das 2. Pflegestärkungsgesetz 2017 - Umsetzung durch die örtlichen Sozialhilfeträger (RP166092)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes in der Pflegeversicherung durch das 2. Pflegestärkungsgesetz, der zum 1. Januar 2017 wirksam wird, hat erhebliche Auswirkungen auf die Hilfe zur Pflege (HzP). Auch weiterhin wird ein Bedarf an Pflegeleistungen bestehen, der bei finanzieller Bedürftigkeit durch die Sozialhilfe gedeckt werden muss. Durch das 3. Pflegestärkungsgesetz, das bereits im Entwurf vorliegt, soll daher auch für die HzP zum 1. Januar 2017 der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff verabschiedet werden und die Regelungen sowie das Leistungsspektrum der HzP an den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff angepasst werden.

Zum Zeitpunkt der Seminardurchführung werden möglicherweise noch nicht alle Details der Sozialhilfeleistungsgewährung für pflegebedürftige Menschen feststehen, aber die Grundlinien des Gesetzes werden absehbar sein und damit auch, was diese für Inhalte und Verfahren der Hilfegewährung bedeuten.

Auch für diejenigen, die professionell mit der Beratung pflegebedürftiger behinderter Menschen und ihrer Angehörigen befasst sind, ist es von Interesse, sich frühzeitig auf die veränderten Rahmenbedingungen der Pflegeberatung einstellen zu können und sich mit den letzten Streitpunkten im Gesetzgebungsprozess auseinanderzusetzen.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
05.12.16
10:00 - 16:30 Uhr
1 Tag Ganztägig
Mo.
355 €
vhw-Mitglieder: 295,00 ?, Studenten: 140,00 ? (bis 27, mit Nachweis)
Binger Str. 21
55131 Mainz
RP166092
Anbieteradresse
VHW-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung, Berlin
Fritschestr. 27/28
10585 Berlin
Tel: 030-390473-170
Fax: 030-390473-690
www.vhw.de
presse@vhw.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de