95775 Angebote • 44856 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Islamfeindlicher Rassismus im Beratungsangebot – Reflektion der eigenen Haltung

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Vorurteile gegenüber dem Islam bestimmen derzeit die öffentliche Wahrnehmung, es kommt auch im Arbeitsalltag zu rassistischen Äußerungen. Wie reagiere ich auf diese? Werfe ich die Person hinaus oder ertrage ich als „Anwalt der Klientinnen und Klienten“ solche Haltungen? Was weiß ich über die Religion, wie kann ich solchen Situationen begegnen, was ist meine eigene Haltung?

In dem Seminar gehen wir dem Thema Islam auf den Grund, abseits von Medien und Halbwissen. Was hat Islam mit Islamismus zu tun und was bedeutet das überhaupt? Weltweit gibt es etwa 1,5 Milliarden Muslime, wovon vier Millionen Muslime in Deutschland leben. Sind sie alle radikal oder gibt es Unterschiede?

Inhalte der Fortbildung werden u.a. sein:

  • Grundlagen zum Thema Islamfeindlichkeit als auch religiösem Extremismus
  • Reflexive Übungen zur eigenen Wahrnehmung und Vorurteilen
  • Sozialisation und Wertebildung
  • Gesellschaftliche Benachteiligung und Privilegien als Ursache

Durch eigene Sensibilisierung und Selbstreflexion möchten wir gegenüber rassistischen und islamfeindlichen Positionen Sicherheit und Gelassenheit entwickeln, um dann gemeinsam Handlungsalternativen zu erarbeiten und auszuprobieren. Die ersten eineinhalb Tage der Fortbildung dienen der Information und der eigenen Sensibilisierung. Für die zweite Hälfte des zweiten Tages ist die Erarbeitung von Handlungsoptionen geplant.

Referenten: Sabine Rotte (Sozialpädagogin, Diversity-Trainerin und Coach) und Nadim Gleitsmann (Islamwissenschaftler)

Diese Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende in sozialen Beratungsstellen oder in offenen sozialen Angeboten.
Die Fortbildung ist kostenlos, da sie aus EU-Fördermitteln finanziert wird. Eine Teilnahme ist nur nach schriftlicher Bestätigung möglich.

Anmeldung und Rückfragen (bis zum 28.10.2016) an:anmeldung.me@diakonie-hamburg.de
Bitte Namen, Einrichtung und Telefon angeben.
Rückfragen: Manuel Rakers; Referat Migration; Tel: 040-30620-335

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
14.11.16 - 15.11.16
10:00 - 17:00 Uhr
2 Tage Ganztägig
Mo. und Di.
max. 20 Teiln.
kostenlos Ehrenbergstraße 25
22767 Hamburg-Altona-Altstadt

Veranstaltungsort: Kreisel e.V.

k. A.
Anbieteradresse
Diakonisches Werk Hamburg - Referat Migration, Flucht und interkulturelle Arbeit
Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona-Altstadt
Tel: 040 / 306 20-434
Fax: 040 / 306 20-333
Kontakt: Marjan van Harten
www.diakonie-hamburg.de
vanHarten@diakonie-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de