104861 Angebote • 54340 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Umgang mit Wut, Aggression und Negation - Nützliches für den Dialog mit nicht immer ganz einfachen Mitmenschen - Bildungsurlaub

Schaum vor dem Mund - bei manchen Gesprächspartnern machen Wut, Aggression oder ein destruktives Niedermachen aller Vorschläge eine zielführende Konversation nicht unbedingt leicht. Es wird schwierig, sich selbst zu beherrschen und gelassen zu bleiben.

Mit zunehmender Verunsicherung und Angst sind Wut und Hass mittlerweile im politischen und gesellschaftlichen Leben angekommen. Der gelungene Umgang mit Mitbürgern_innen, vor allem Mitbürgern, die auf diese Weise ihre Hilflosigkeit oder Abstiegsängste ausdrücken, wird zu einem Aspekt von Einzel- und Gruppengesprächen am Info-Tisch, in Veranstaltungen oder im privaten Kreis. Menschen, die sich engagieren - von der Kommunalpolitik über den Kirchenvorstand bis zu einem sozialen Ehrenamt - stehen hier immer wieder vor einer großen Herausforderung. Sie vertreten die demokratische Kultur, die ja ganz elementar eine Kultur der Argumentation und des Dialogs ist, mit genau diesem Einsatz des Wortes.

Der Umgang mit solchen extremen Gesprächssituationen soll in diesem praxisintensiven Seminar erprobt werden. Wie kann ich die Kraft des Wütenden elegant ins Leere laufen lassen? Oder - noch besser - in eine Bahn lenken, die ihn mitnimmt zu einem konstruktiven Miteinander? Wie können seine destruktiven Energien konstruktiv in gesellschaftliches und politisches Engagement umwandelt werden?

Wir wollen Verhaltens- und Gesprächsstrategien erproben, mit denen eine Eskalation vermieden und der andere aus seiner negativen Einstellung herausgeholt werden kann. Es geht darum, Vorwürfe in Wünsche und Wut in die Energie zum Erreichen dieser Wünsche zu verwandeln. Wie kann auch ein "Besserwissen" und "Blenden" des Gegenübers für das gemeinsame Gespräch nutzbar gemacht werden?

Seminarzeiten:

  • Wochenseminare beginnen in der Regel am Montag um 11 Uhr und enden am Freitag zwischen 13 und 15 Uhr.
  • Wochenendseminare beginnen am Freitag in der Regel mit dem Abendessen um 18 Uhr und enden am Sonntag um 15 Uhr.
  • Die verbindlichen Zeiten entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Seminarprogramm, das Ihnen nach der Anmeldung zugeht.
Förderungsart: Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Sonstiges Merkmal: Mit Unterkunft (Kursmerkmal)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
06.11.17 - 10.11.17
11:00 - 15:00 Uhr
5 Tage Ganztägig
Bildungsurlaub
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
299 €
incl. Verpflegung und Übernachtung im DZ (EZ: 10 €/Nacht)
Schweizer Str. 58
23714 Malente
54
Anbieteradresse
Gustav-Heinemann-Bildungsstätte
Schweizer Straße 58
23714 Malente
Tel: 04523-880970
Fax: 04523-8809728
Kontakt: Claudia Burgdorf
www.heinemann-bildungsstaette..
cb@heinemann-bildungsstaette.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de