103120 Angebote • 58615 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Umgang mit sexuell auffälligem und übergriffigem Verhalten in Einrichtungen der Kinder-und Jugendhilfe

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Sexuell auffälliges Verhalten und sexuelle Grenzverletzungen begegnen uns in unserem Arbeitsfeld immer wieder. Dies stellt eine besondere Herausforderung für die pädagogischen Fachkräfte dar.

Dazu bearbeiten wir folgende Themen:

  • Sie erhalten eine Übersicht über Tätertypen und deren Strategien und grundlegende rechtliche Informationen.
  • Sie erfahren Grundlegendes zur Täter-Opferdynamik und den möglichen Folgen eines sexuellen Missbrauchs für die Opfer.
  • Es werden die Besonderheiten von Inzestfamilien aufgezeigt. Hieran wird die Notwendigkeit vernetzten Arbeitens im Helfersystem dargestellt.
  • Wir erarbeiten, welche vorbeugenden pädagogischen und institutionellen Maßnahmen Missbrauchsrisiken vermindern können.
  • Sie bekommen einen Handlungsleitfaden, der im Falle eines sexuellen Missbrauchs Orientierung gibt.
  • Wir entwickeln Kriterien und Haltungen um sexuelle Grenzverletzungen besser erkennen und einordnen zu können.
  • Wir besprechen Rahmenbedingungen, die für die Aufnahmen oder das Verbleiben von sexuell grenzverletzenden Jugendlichen unerlässlich sind.
  • Sie werden Ideen entwickeln wie sich pädagogisches und therapeutisches Arbeiten ergänzen kann.
  • Sie werden eigene Erfahrungen und Fragestellungen aus Ihren Arbeitsbereichen einbringen können.

Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Fach- und Leitungskräfte aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
27.01.17 - 28.01.17
10:00 - 17:00 Uhr
2 Tage
(12 Std.)
Wochenende
Fr. und Sa.
max. 18 Teiln.
275 € Kennedyallee 78
60596 Frankfurt am Main

Kurstermin: 1. Tag: 10 - 17 Uhr, 2. Tag 9 - 16 Uhr

2016-A0019
Anbieteradresse
Institut für Trauma-Bearbeitung und Weiterbildung
Waidmannstr. 25
60596 Frankfurt am Main
Tel: 069 - 46990053
Fax: 069 - 46990052
Kontakt: Nina Dümke, Montag – Freitag 10:00-18:00 Uhr
www.institut-fuer-traumabearb..
orga@institut-fuer-traumabear..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de