95775 Angebote • 44856 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Frühe Traumatisierung und deren Auswirkungen auf das spätere Leben

Im Umgang mit Kindern werden Professionelle immer wieder mit ungewöhnlichen Entwicklungsverläufen und Verhaltensweisen der Kinder konfrontiert. Es stellen sich in diesem Zusammenhang oft die Fragen: Verläuft die Entwicklung noch normal? Was beeinflusst die
Entwicklung? Gibt es vielleicht ungewöhnliche, gar traumatisierende Erfahrungen der Kinder, die Einfluss nehmen? Wie wirken sich derartige Traumatisierungen aus? Wirkt sich jede Art von Traumatisierung gleich auf die Entwicklung aus? Dieses Seminar soll helfen Antworten zu finden. Am ersten Tag werden die Grundlagen der aktuellen psychoanalytischen Entwicklungslehre dargestellt. Phasentypische Entwicklungsaufgaben werden erarbeitet und der Spielraum der gesunden psychophysischen Entwicklung umschrieben. Anhand der Beschreibungen sollen die Teilnehmer psychische Störungen oder Verhaltensauffälligkeiten besser wahrnehmen, bewerten und einordnen können. Dazu können gerne eigene Fallvignetten mitgebracht werden.
Am zweiten Tag wird die Hirnentwicklung eines Kindes unter normalen und traumatisierenden Bedingungen dargestellt. Außerdem wird ein Fokus auf die Gesamtentwicklung bei Kindern unter traumatisierenden Umständen gelegt. Das Ziel der Fortbildung ist es, die Unterschiede zwischen der normalen Entwicklung von Kindern und Entwicklung unter traumatisierenden Bedingungen aufzuzeigen.

Seminar über 2 Tage mit den folgenden Inhalten:

  • Grundlagen psychoanalytischer Entwicklungstheorien
  • Bindungstheorien und ihre Bedeutung
  • Hirnentwicklung unter normalen und traumatischen Bedingungen
  • Kindesentwicklung unter traumatischen Bedingungen

Lernziele:

  • Unterschiede erkennen zwischen normaler Entwicklung und Entwicklung unter traumatisierenden Einflüssen
  • Verständnis für Verhaltensweisen von traumatisierten Kindern

Diese Fortbildung richtet sich an SozialpädagogInnen, Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, ErzieherInnen, LehrerInnen, Mitarbeiterinnen von Familienhilfsorganisationen.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
10.11.17 - 11.11.17
10:00 - 18:00 Uhr
2 Tage
(12 Std.)
Wochenende
Fr. und Sa.
max. 18 Teiln.
275 € Kennedyallee 78
60596 Frankfurt am Main
2016-A0042
Anbieteradresse
Institut für Trauma-Bearbeitung und Weiterbildung
Waidmannstr. 25
60596 Frankfurt am Main
Tel: 069 - 46990053
Fax: 069 - 46990052
Kontakt: Nina Dümke, Montag – Freitag 10:00-18:00 Uhr
www.institut-fuer-traumabearb..
orga@institut-fuer-traumabear..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de