111259 Angebote • 58085 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife - Gesundheit und Soziales [Berufsoberschule]

Berufsoberschule für Gesundheit und Soziales

Die Berufsoberschule führt Schülerinnen und Schüler mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem insgesamt zweijährigen Bildungsgang der Jahrgangstufen 12 und 13 zur fachgebundenen Hochschulreife oder bei Nachweis bzw. Belegung einer zweiten Fremdsprache zur allgemeinen Hochschulreife.
Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann eine Ausbildungsförderung nach den Bestimmungen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) erhalten.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene, die nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem Jahr ihre Fachhochschulreife (Fachabitur) oder in zwei Jahren ihre fachgebundene bzw. allgemeine Hochschulreife (Abitur) erlangen möchten.

Unterrichtsfächer:
Pädagogik/Psychologie, Gesundheit/Pflege, Ästhetische-kulturelle Bildung, Sozialmanagement und Wirtschaft, Integrierte Naturwissenschaften, Fachenglisch, Sprache und Kommunikation, Mathematik, PGW (Politik/Gesellschaft/Wirtschaft)

Aufnahmebedingungen:
Aufgenommen werden grundsätzlich nur Bewerberinnen und Bewerber, die ihren Hauptwohnsitz in Hamburg nachweisen (Meldebescheinigung).

Aufnahmebedingungen Jahrgangsstufe 12:
Mittlerer Schulabschluss oder ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss mit einer Durchschnittsnote von 3,3 oder besser und einer Durchschnittsnote über die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik von 3,0 oder besser oder Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe sowie
Nachweis einer der jeweiligen Ausbildungseinrichtung nach § 2 Absatz 2 APO-BOS entsprechenden mindestens zweijährigen erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung oder einer der jeweiligen Ausbildungsrichtung nach § 2 Absatz 2 APO-BOS entsprechenden mindestens fünfjährigen Berufstätigkeit.
In Ausnahmefällen kann aufgenommen werden, wer über eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung und den mittleren Schulabschluss verfügt sowie eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 im Abschlusszeugnis der Berufsschule, Berufsfachschule oder Fachschule erreicht hat bzw. bei der Laufbahnprüfung des öffentlichen Dienstes in der Laufbahngruppe 1 (zweites Einstiegsamt) eine Gesamtprüfungsnote von mindestens 2,5 erreicht hat.

In die Jahrgangsstufe 13 wird versetzt bzw. aufgenommen, wer:
die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss jeweils mindestens mit der Durchschnittsnote 3,0 erworben hat und
die Voraussetzungen des Absatzes 1 Nummer 2 Buchstabe a oder b APO-BOS erfüllt und
bisher höchstens einmal an einer Prüfung zum Erwerb der fachgebundenen oder der allgemeinen Hochschulreife ohne Erfolg teilgenommen hat.

Abschluss:
Mit dem erfolgreichen Abschluss des ersten Jahres erwirbt man die Fachhochschulreife.
Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Jahres erwirbt man entweder die fachgebundene Hochschulreife oder bei Nachweis bzw. Belegung einer zweiten Fremdsprache die allgemeine Hochschulreife.

Weitere Informationen vom Anbieter

Abschluss: FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
HOCHSCHULREIFE i
FACHGEBUNDENE HOCHSCHULREIFE i
Abschlussart: Berufsoberschule (BOS) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.19
Beginnt jährlich
08:00 - 13:30 Uhr
2 Jahre Vormittags
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
kostenlos Brekelbaums Park 6
20537 Hamburg-Borgfelde

Beginn jew. zum August eines Jahres, Anmeldung bis 31.3.

BOS
Anbieteradresse
Staatliche Gewerbeschule Ernährung und Hauswirtschaft (G3)
Brekelbaums Park 6
20537 Hamburg-Borgfelde
Tel: 040 / 428 59-23 70
Fax: 040 / 251 33 40
Kontakt: Sekretariat, Mo, Di und Do: 08:00 - 15:00 Uhr, Mi und Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
www.gewerbeschule3.de
g3@hibb.hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de