118774 Angebote • 60525 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Jugendschutz-IMPULS: Rechtsextremismus-Prävention

Dieses Angebot ist abgelaufen.

…im Schwerpunkt RECHTSEXTREMISMUS-PRÄVENTION“

REFERENTINNEN: Antja Groeneveld und Annika Vajen

THEMA: Rechtsextremismus & Jugendschutz

Rechtsextremismus ist ein Problem der gesamten Gesellschaft. Insbesondere unter Jugendlichen ködern Rechtsextremist_innen jedoch ihren Nachwuchs. Wo Rechtsextreme an jugendkulturellen Phänomenen anknüpfen oder mit dem Reiz des Rebellischen und Verbotenen spielen, ist erzieherischer Jugendschutz unverzichtbar.

Die Präventionsarbeit der AKJS nimmt deshalb diese gesellschaftliche Gruppe besonders in den Blick.

Was aber bedeutet eigentlich erzieherischer Jugendschutz im Schwerpunkt Rechtsextremismusprävention konkret? Und welche Wege schlagen wir ein, um Multiplikator_innen aus dem pädagogischen Bereich im Umgang mit menschenverachtendem und rechtsaffinem Verhalten zu stärken?

Diese und weitere Fragen wird das Regionale Beratungsteam gegen Rechtsextremismus der AKJS in einer Impuls-Veranstaltung adressieren. Wir freuen uns wenn Sie dabei sind!

Inhalt: In Gruppen bzw. Schulklassen gibt es immer auch Kinder und Jugendliche, die durch aggressives, autoaggressives, „abwesendes“ oder extrem zurückgezogenes Verhalten „auffallen“ und Besorgnis erregen. Gerade in der Entwicklungsphase Pubertät ist es manchmal schwierig, Verhaltensänderungen zu deuten. Welches sind Symptome für „seelische Krisen“, was steckt möglicherweise dahinter? Wann ist psychiatrische Hilfe notwendig? Welche Schritte kann ich als Gruppenleiter/in oder Lehrkraft tun? Was ist wichtig an Information und Auseinandersetzung für die Gruppe? Die Veranstaltung informiert über die häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen und darüber, welche professionellen Hilfen es gibt. Darüber hinaus geht es um methodische Zugänge, die für die Betroffenen und die Klasse/Gruppe hilfreich sind.

Eigene Situationen aus der Praxis können gern mit eingebracht werden!

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
09.11.16
16:00 - 18:00 Uhr
1 Tag Nachmittags
Mi.
kostenlos Flämische Straße 6-10
Kiel
2016-13
Anbieteradresse
Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V.
Flämische Straße 6-10
24103 Kiel
Tel: 0431-2606878
Kontakt: Fachstelle für Prävention
www.akjs-sh.de
info@akjs-sh.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de