109250 Angebote • 53104 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Berufliches Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium vermittelt in drei Jahren neben allgemeinbildenden Inhalten auch berufsbezogene Inhalte, besonders in den Schwerpunktfächern. Es trägt zur Durchlässigkeit unseres Schulsystems bei, indem es Bildungschancen bis zur Fachhochschulreife (Abschluss 12. Klasse) bzw. bis zum Abitur (Abschluss 13. Klasse) und damit den Zugang zu den Fachhochschulen bzw. zu den Universitäten ermöglicht.

Zur Zeit können die Schülerinnen und Schüler zwischen vier Profilen wählen:
· Ernährung
· Gesundheit- und Soziales
· Technik
· Wirtschaft

Was uns am Beruflichen Gymnasium noch wichtig ist:

Bildung bekommt in einer sich stetig entwickelnden Gesellschaft wachsende Bedeutung. Viele Ausbildungswege verlangen inzwischen nach höherwertiger Bildung bzw. nach entsprechenden Abschlüssen. Da das gegliederte Schulsystem bisher nur wenige Querverbindungen anbietet, ist das Berufliche Gymnasium ein Weg für viele Schülerinnen und Schüler, die erst später das Ziel der Allgemeinen Hochschulreife für sich entdecken. Weiterhin versteht sich das Berufliche Gymnasium als gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschulen.

Das Berufliche Gymnasium vermittelt Schülerinnen und Schülern mit überdurchschnittlichem Realschulabschluss (Notendurchschnitt < 3,0) durch berufsbezogene und allgemeinbildende Unterrichtsinhalte die notwendigen Fähigkeiten, um ein Hochschulstudium in allen Fächern, an allen Hochschulen oder eine vergleichbare anspruchsvolle Berufsausbildung aufzunehmen.

Zentrale Aufgabe unserer Schule ist der Unterricht. In ihm sollen die Schülerinnen und Schüler die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen erwerben, die sie zu selbstständigen, kritischen Menschen heranreifen lassen.
Daher wollen wir besondere Anstrengungen unternehmen, zur größeren Selbstständigkeit im Lernen beizutragen, indem wir es den Schülerinnen und Schülern vermehrt ermöglichen, mit Hilfe verschiedener Lern- und Arbeitstechniken aktiv den Unterricht mitzugestalten.

Sie sollen in die Lage versetzt werden, sich der wachsenden Verantwortung für den eigenen Lernfortschritt bewusst zu werden und die Fähigkeit erwerben, sich selbstkritisch mit ihren Leistungen auseinandersetzen zu können.

Nach der Klassenlehrerzeit in der 11. Jahrgangsstufe übernehmen ab der 12. Jahrgangsstufe Tutorinnen und Tutoren die Betreuung und Beratung der Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur.

Schließlich wollen wir den Teamgedanken und das Gefühl der Zusammengehörigkeit fördern. Das versuchen wir durch gemeinsame Studien- und Klassenfahrten, Arbeit an Projekten, dem Austausch mit einer polnischen Oberschule in Szczecinek, der gemeinsamen Organisation von Abschlussfesten usw. zu erreichen.

Abschluss: HOCHSCHULREIFE i
FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
Förderungsart: BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.20
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
3 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos Kremsdorfer Weg 31
23758 Oldenburg i.H.
Berufliches Gymnasium
Anbieteradresse
Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg
Kremsdorfer Weg 31
23758 Oldenburg i.H.
Tel: 04361-9080
Fax: 04361-908118
Kontakt: Sekretariat, Mo-Fr: 8-16 Uhr
www.bbs-old.de
buero@bbs-old.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de