100381 Angebote • 57422 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Apraxien in der Sprachtherapie - Befunderhebung und logopädische Therapie eines komplexen Störungsbildes

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Apraxien in der Sprachtherapie
Befunderhebung und logopädische Therapie eines komplexen Störungsbildes

mit Prof. Dr. Christian Trumpp

Seminarbeschreibung
Im Störungsbereich der neurologischen Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen nehmen Apraxien, respektive Sprechapraxien, einen breiten Raum ein.
Da die Sprechapraxie in reiner Form selten ist und meist in Kombination mit aphasischen und/oder dysarthrischen Störungen einhergeht, spielt die Differentialdiagnostik eine wichtige Rolle.
Für das erfolgreiche sprachtherapeutische Vorgehen ist eine Abgrenzung gegenüber den oben genannten Störungen eine wichtige Voraussetzung. Denn bei Patienten mit sprechapraktischen und aphasischen Störungen hat die Behandlung der Sprechapraxie meistens Priorität, da sie die logopädische Diagnostik und Therapie der Aphasie entscheidend behindern kann.
In Interaktion mit Defiziten des Sprachsystems wächst die Komplexität der Befunderhebung und Behandlung. In dieser Fortbildung werden alle wichtigen Aspekte der Befunderhebung und Therapie vermittelt unter Berücksichtigung der psychischen Verhaltensmechanismen, die mit dieser komplexen Erkrankung einhergehen.
Zu einer erfolgreichen logopädischen Therapie gehören u.a.:

  • Die Aufstellung eines individuell angepassten Therapiezieles
  • Das Erstellen einer Aufgabenhierarchie zur schrittweisen Näherung an das Therapieziel
  • Auswahl geeigneter therapeutischer Module und Verfahren

Referent Prof. Dr. phil. Christian Trumpp
Abschluss zum Logopäden an der Uniklinik Heidelberg, Studium an der Universität Regensburg (allg. Sprachwissenschaft, Schwerpunkt Neuro-/Patholinguistik), Politologe (Gesundheitspolitik), stellv. Schulleiter der BFS für Logopädie der Medau-Schule Coburg und Studiengangsleiter ?Gesundheitswissenschaften? Schwerpunkt Logopädie der IB-Hochschule Berlin, Rektor der IB Hochschule Berlin, Vorsitzender des akademischen Senats, Vorstandsmitglied Hochschulverband für Gesundheitsfachberufe (HVG).

Schwerpunkte: grammatische Störungen bei Kindern, Legasthenie so wie neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen; zu diesen Themen liegen zahlreiche Publikationen vor.
Zielgruppe
Logopäden, Sprachtherapeuten, klinische Linguisten, Erzieherinnen, Pflegekräfte und angrenzende Berufe, Student(inn)en und Schüler(innen) der aufgeführten Berufsgruppen ab 3. Ausbildungsjahr.

Termine:

Freitag, 10. Februar 2017 13.30 - 19.30 Uhr
Samstag, 11. Februar 2017 09.00 - 17.00 Uhr
Kursgebühr: 235,- €
Teilnehmerzahl: 16 Fortbildungspunkte: 16

Dauer: 10.02.2017 13:30 bis 11.02.2017 17:00
Zertifikate: Abschlußzertifikat
Teilnahmepreis: 235,00 €
Referent/in: Prof. Dr. Christian Trumpp
Punkte: 16
Maximale Teilnehmeranzahl: 16
Veranstalter: IFF- Institut für Fortbildung Saar-Pfalz
Schulstraße 4
66877 Ramstein-Miesenbach
Veranstaltungsort: IFF Saar-Pfalz - Institut für Fortbildung
Schulstraße 4
66877 Ramstein-Miesenbach
Deutschland
Kontakt vor Ort: Frau Lux
Ical-export: ical export

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
10.02.17 - 11.02.17
13:30 - 17:00 Uhr
2 Tage Wochenende
Fr. und Sa.
235 € Schulstraße 4
66877 Ramstein-Miesenbach
k. A.
Anbieteradresse
IFF Saarpfalz - Institut für Fortbildung, Ramstein
Schulstr. 4
66877 Ramstein
Tel: 06371-4069639
Fax: 06371-9524556
Kontakt: Frau Lux
www.iffsaarpfalz.de
info@iffsaarpfalz.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de