111600 Angebote • 53376 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Ökonomie der Globalisierung - Studieren 50 Plus Sozial- und Gesellschaftswissenschaften - Sport

Dieses Angebot ist abgelaufen.

(keine Ermäßigung möglich)

Inhalt:
Die Internationalisierung der Wirtschaft schreitet anscheinend unaufhaltsam voran. Der Handel mit Waren und Dienstleistungen erreicht jährlich neue Rekordstände und die Finanztransaktionen verknüpfen mittels neuester Informationstechnologien sekündlich die Geld- und Kapitalmärkte weltweit. Wie ist das zu erklären und: Cui bono?



Kann das Theorem der komparativen Kosten heute noch als Erklärung und Leitbild des Außenhandels dienen? Was sind seine Implikationen für Löhne, Kapitaleinkommen und Gewinne, national und international? "Are Your Wages Set in Bejing?" fragte kürzlich diesbezüglich ein US-Ökonom seine Leser. Welche Ziele verfolgen die internationalen Handelsvereinbarungen, die globale WTO, das bilaterale TTIP und das EU-interne Binnenmarktprogramm?



Dienen die internationalen Finanzmärkte der Finanzierung des Handels, der sinnvollen Anlage von Ersparnissen und der Eindämmung staatlicher Verschuldung, oder sind sie umgekehrt Krisenverursacher und Interessenvertreter von Kapitalanlegern gegenüber demokratisch gewählten Regierungen? Welche Rolle spielt der IWF mit seinen an harte Auflagen gebundenen Kreditprogrammen?



Mit Fragen dieser Art beschäftigen wir uns in dieser Veranstaltung.




Leitung:
Univ.-Prof. Dr. (em.) Karlhans Sauernheimer


Max. Teilnehmer: 25

Kosten:
65,00 EUR

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
03.11.16 - 08.12.16
12:15 - 13:45 Uhr
5 Wochen
(12 Std.)
Nachmittags
Do.
max. 25 Teiln.
65 €



Referent/in: Univ.-Prof. Dr. (em.) Karlhans Sauernheimer

2-20160428
Anbieteradresse
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
Forum universitatis 1
55099 Mainz
Tel: 06131 / 39 - 24118
Fax: 06131 / 39 - 24714
Kontakt: Michaela Sekljic
www.zww.uni-mainz.de
info@zww.uni-mainz.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de