111402 Angebote • 58160 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Vor dem Original - Exkursionen zu den Ausstellungen Ludwig Meidner (Damstadt), Giacometti - Nauman (Frankfurt) sowie zur Sammlung zeitgenössischer Kunst im Museum Wiesbaden (Kurs C) - Studieren 50 Plu

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Ermäßigung bei Buchung von zwei und mehr Veranstaltungen oder für Gasthörer/-innen

Inhalt:
Die Mathildenhöhe Darmstadt präsentiert unter dem Titel Begegnungen Werke des expressionistischen Künstlers Ludwig Meidner (1884-1966). In seinem bildnerischen und literarischen Werk hat er mit seismographischem Gespür die untergründigen Strömungen seiner Zeit erfasst und in packende Bilder umgesetzt. Neben seinen apokalyptischen Visionen der Kriegs- und Vorkriegszeit schuf er eine Reihe großartiger Portraits von Künstlerfreunden und Berühmtheiten des Berliner Kulturlebens. Sie begründen Meidners Ruf als überragender Portraitist.



Die Kunsthalle Schirn in Frankfurt stellt das Werk zweier Künstler gegenüber, die aus verschiedenen Generationen stammen und ganz unterschiedlicher Herkunft sind: das des Schweizer Bildhauers Albert Giacometti (1901-1966) und des amerikanischen Multimedia-Künstlers Bruce Nauman (1941). Bei beiden Künstlern kreist das Œuvre vorrangig um das Bild des Menschen und die conditio humana. In etwa 80 Zeichnungen, Fotografien, Videos, Skulpturen, Malereien und raumgreifende Installationen begegnen sich in der Ausstellung beide Künstler in Themen wie der Darstellung der Leere, der Beziehung von Figur und Raum oder dem fragmentierten Körper.



Das Museum Wiesbaden verfügt über einen bedeutenden Bestand von Werken der Nachkriegszeit. Vertreter deutscher Kunst wie Karl Otto Götz, Ernst Wilhelm Nay und Willy Baumeister sind ebenso repräsentiert wie Ruprecht Geiger oder die Künstler der Gruppe ZERO, Heinz Mack und Günther Uecker. Das legendäre erste Fluxus Festival fand 1962 im Wiesbadener Museum statt. Aus dieser Zeit besitzt das Haus aus Werke von Joseph Beuys, Wolf Vostell und Nam June Paik.



Die Seminargebühr versteht sich zzgl. Eintrittsgelder für die Museen.




Leitung:
Dr. Gabriele Kiesewetter


Max. Teilnehmer: 20

Kosten:
100,00 EUR
90,00 EUR (ermäßigter Preis)


Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
26.10.16 - 25.01.17
10:00 - 12:45 Uhr
3 Monate
(18 Std.)
Vormittags
Mi.
max. 20 Teiln.
100 €
90,00 EUR (ermäßigter Preis)
55122 Mainz



Referent/in: Dr. Gabriele Kiesewetter

2-20160666
Anbieteradresse
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
Forum universitatis 1
55099 Mainz
Tel: 06131 / 39 - 24118
Fax: 06131 / 39 - 24714
Kontakt: Michaela Sekljic
www.zww.uni-mainz.de
info@zww.uni-mainz.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de