95558 Angebote • 44867 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Heranführung an den Arbeitsmarkt AVGS Perspektive (barrierefreier Zugang) [Aktivierungsgutschein]

Heranführung an den Arbeitsmarkt AVGS Perspektive für Schwerbehinderte (barrierefreier Zugang) [Aktivierungsgutschein]

zertifizierte Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung

Das Ziel des AVGS Perspektive/Heranführung an den Arbeitsmarkt ist die individuelle Unterstützung zum Wiedereinstieg in das Berufsleben und die Aktivierung von Arbeitssuchenden.

Der Lehrgang beginnt mit einem ausführlichen Gespräch, in dem die Arbeitserfahrung und gelernten Tätigkeiten besprochen werden. Weiter werden die Gründe erfasst, warum die Arbeitslosigkeit entstanden ist. Es werden neue Wege gesucht, um die derzeitige Situation zu verbessern.

Das Coaching ist dabei individuell auf die persönlichen Bedarfslagen der Arbeitssuchenden ausgerichtet und findet in Form eines Einzelcoachings statt.
Der Zugang zum Schulungsraum ist barrierefrei.

Beschreibung der Module:

  • Modul 1 (2 UE verpflichtend) im Einzelgespräch

Aufnahmegespräch
Das Aufnahmegespräch ist die erste Kontaktaufnahme mit den Teilnehmenden und dient dem gegenseitigen Kennenlernen, der Klärung aller Formalitäten, der Terminplanung und der Darlegung der Gesamtsituation.

Jedes der weiteren Module ist individuell zu buchen.

  • Modul 2 (max. 10 UE) im Einzelgespräch

Kompetenzfeststellung und Berufs- und Arbeitsmarktorientierung
Bei der Kompetenzfeststellung wird im Einzelgespräch ein Profiling der beruflichen Fähigkeiten, der Sozialkompetenz und der praktischen Kompetenzen erarbeitet mit dem Ziel, die Teilnehmenden möglichst genau einschätzen zu können und auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Bei der Berufs- und Arbeitsmarktorientierung wird im Einzelgespräch die Übereinstimmungen von Berufswunsch und persönlicher Eignung mit den Anforderungen des Berufsbildes festgestellt. Es wird eine Zielvereinbarung erstellt.

  • Modul 3 (max. 12 UE) im Einzelgespräch

Erstellen einer Bewerbungsmappe
Die vorhandenen Bewerbungsunterlagen werden gemeinsam mit den Teilnehmenden überarbeitet oder ggf. neu erstellt. Dazu gehört auch das Erarbeiten von individuellen Anschreiben/ Lebensläufen für das jeweilige Arbeitsangebot.

  • Modul 4 (max. 10 UE) im Gruppentraining

Bewerbungstraining und Vorstellungsgespräch
Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Bewerbungsgespräche simuliert und geprobt, um mehr Sicherheit für diese Gesprächssituation zu erreichen.

  • Modul 5 (max. 12 UE) im Gruppentraining

EDV für den Bewerbungsablauf und Online-Bewerbungen
Die Teilnehmenden erlernen den sicheren Umgang mit Online-Bewerbungen, Word- Dateien in PDF-Dateien umwandeln, Arbeitszeugnisse/Dokumente einscannen, Einrichten von E-Mail-Adressen und wie Zeugnisse, Dokumente, Lebensläufe und Anschreiben angehängt werden.

  • Modul 6 (max. 12 UE) im Gruppentraining

Vorstellung und Erläuterung von Einstellungs- und Eignungstests
Es werden unterschiedliche Testverfahren (z.B. Persönlichkeitstests und Fähigkeitstests) durchlaufen und gemeinsam ausgewertet und besprochen.

  • Modul 7 (max. 8 UE) im Einzelgespräch

Aktivierung
Ziel ist die Steigerung der persönlichen Motivation, das Finden und Setzen von persönlichen Zielvorstellungen sowie das Erkennen und Einschätzen von eigenen Ressourcen und Potentialen. Die Teilnehmenden sollen eine produktive und positive Einstellung zum Arbeitsleben entwickeln. Es wird eine Zielvereinbarung mit realisierbaren Veränderungszielen erstellt.

  • Modul 8 (max. 12 UE) im Einzelgespräch

Sozial- und Einzelcoaching
Dieses Coaching ist in erster Linie Alltagsberatung. Die Teilnehmenden sollen lernen, eigene Ziele zu formulieren und diese auf die Realisierbarkeit zu überprüfen.

Dauer: 10 UE bis 74 UE

1 UE entspricht 45 Min.

Diese Maßnahme dient mehreren Zielen

  • Eignungs- und Interessenfeststellung
  • Aktivierung und Einzelcoaching
  • Bewerbungsunterstützung
  • Individuelle Beratung und Empfehlungen für eventuelle Umschulungen und Weiterbildungen.

Lehrgangsstruktur: Die Maßnahme findet grundsätzlich mit dem Schwerpunkt auf Einzelberatung/Coaching statt. Wir vereinbaren mit Ihnen individuelle Termine.

Hierbei werden Betreuungszeiten der Kinder berücksichtigt.

Der Einstieg kann jederzeit erfolgen. Die Dauer der Maßnahme variiert je nach Bedarf. Bestimmte Module finden aus methodischen Gründen als Gruppenveranstaltung statt.

Zwingende Voraussetzungen: keine

Beginn: täglich

Ihre Ansprechpartnerin:
Anke Merkel
Dipl. Betriebswirtin (FH), Mediatorin, Coach
Tel.: 040 730 92 58-56
E-Mail: merkel@sprungbrett-hh.de

Förderungsart: Aktivierungsgutschein (Eingliederungshilfe) i
Sonstiges Merkmal: Individualcoaching (max. 1 TN)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
Beginnt laufend
dauerhaftes Angebot
09:00 - 15:00 Uhr
44 Std. Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 1 Teiln.
k. A.
kostenlos als Aktivierungsmaßnahme
Alte Holstenstraße 17
21031 Hamburg-Lohbrügge

Einkaufsmeile Bergedorf

123/6478/14
Anbieteradresse
Sprungbrett gGmbH
Alte Holstenstraße 17
21031 Hamburg-Lohbrügge
Tel: 040 / 730 92 58-56
Kontakt: Anke Merkel, Mo-Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
www.sprungbrett-hh.de
merkel@sprungbrett-hh.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de