80928 Angebote • 44323 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Notfallsanitäter/in

tool Mindestangaben noch lückenhaft - gelistet zur Marktübersicht und Komplettierung. Lexikon

Am 01.01.2014 trat mit dem NotSanG eine neue rettungsdienstliche Berufsausbildung in Kraft und löste damit den Rettungsassistenten ab.

Die Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter dauert in Vollzeit drei Jahre. Die Auszubildenden sind für diesen Zeitraum fest bei einer Rettungsdienstorganisation angestellt und erhalten eine Ausbildungsvergütung entsprechend der jeweils geltenden Tarifbestimmungen. Die Kosten für die schulische Ausbildung werden vom Arbeitgeber übernommen, dieser organisiert ebenfalls die benötigten Praktika.

Unterteilt ist die Ausbildung in drei Bereiche:

  • Berufsfachschule,
  • Krankenhaus und
  • Rettungswache.

Nach einer Einarbeitungsphase im ersten Ausbildungsjahr nehmen die Auszubildenden am alltäglichen Einsatzdienst des Ausbildungsbetriebs teil. Im weiteren Verlauf wechseln sich die Ausbildung im Betrieb mit Abschnitten in der Berufsfachschule und im Krankenhaus ab. Die Betreuung erfolgt während der Ausbildung durchgängig durch qualifizierte Praxisanleiter des Betriebs sowie durch Praxisbetreuer der Berufsfachschule. In regelmäßigen, gemeinsamen Zwischengesprächen wird der Ausbildungsverlauf bewertet und optimiert.

Der schulische Teil der Notfallsanitäterausbildung findet an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Rettungsassistenz, im Bildungszentrum Schlump - Zentrum für Gesundheitsberufe - in Hamburg statt. Die klinischen Abschnitte werden in der Regel in Krankenhäusern des Rettungsdienstbereiches absolviert, in dem sich auch der Ausbildungsbetrieb befindet.

Teilnahmevoraussetzungen:

Mindestvoraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter sind:

  • Ein mittlerer Schulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder eine nach dem Hauptschulabschluss erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes NotfallsanitäterIn
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen
Abschluss: Notfallsanitäter/in (PrüfO vom 1.1.15, Berufsfachschule, früher Rettungsassistent) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.20
Beginnt jährlich
08:30 - 16:00 Uhr
3 Jahre Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
k. A. Beim Schlump 86
20144 Hamburg-Rotherbaum

Kursbeginn jew. zum 1. August eines Jahres

k. A.
Anbieteradresse
Bildungszentrum Schlump - Zentrum für Gesundheitsberufe
Beim Schlump 86
20144 Hamburg-Rotherbaum
Tel: 040 / 44 13 67
Fax: 040 / 44 36 82
Kontakt: Anne Kreilein, Mo – Do: 08:30 - 16:00 Uhr Fr: 08:30 - 15:00 Uhr
bildungszentrum.drk.de
anne.kreilein@bildungszentrum..
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de