95689 Angebote • 44956 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Energieeinsparverordnung - EnEV Stand 2016

Auswirkungen auf die zugehörigen Betreiberpflichten für Eigentümer, Mieter und Nutzer

Grundlagen des Energierechts in Deutschland

EnEV - Allgemeine Übersicht, Baurechtliche Eingliederung der EnEV-Anforderungen

Grundlegende Inhalte der EnEV - Aufbau von Energieausweisen

Darstellung der Berechnungsverfahren

Betreiberpflichten Eigentümer, Vermieter, Mieter und Betreiber:

  • Pflicht zur Umsetzung von Energieausweisen
  • Pflicht zur Durchführung von baulichen Änderungen nach EnEV-Vorgaben

(ggf. kurzer Exkurs Baustoffe)

  • Energetische Inspektion von Lüftungsanlagen
  • Weitere Betreiberpflichten aus der EnEV 2014
  • Weitere energierechtliche Betreiberpflichten (Stichwort: EEWärmeG)

Aufbau und Ausblick auf das Gebäudeenergiegesetz 2017 (Geplanter Aufbau und Änderungen)

Förderprogramme

Praxisbeispiele

Nutzen: In unserem Seminar Energieeinsparverordnung - EnEV Stand 2016 stellen wir Ihnen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 vor. Ab Januar 2016 werden die energetischen Anforderungen der EnEV 2014 für Neubauten (Wohn- und Nichtwohngebäude) erhöht. Das heißt, dass der Wärmeschutz der Gebäudehülle um ca. 20 Prozent verbessert werden muss.

Wir zeigen Ihnen die Auswirkungen und die zugehörigen Betreiberpflichten für Eigentümer, Mieter und Nutzer auf. Sie erlangen Kenntnisse über die Bewertung der Gebäudehülle unter Berücksichtigung der Anlagentechnik. Unsere erfahrenen Referenten zeigen Ihnen die alten und neuen Anforderungen der EnEV in Bezug auf Maßnahmen an bestehenden Anlagen und Gebäuden sowie Anforderungen im Betrieb von Anlagen und Gebäuden. Der strukturelle Aufbau der EnEV sowie Schnittstellen zu anderen rechtlichen Vorschriften wie dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz werden Ihnen praxisnah und verständlich vermittelt.

Innerhalb des Seminars werden der geplante Aufbau und die geplanten Änderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) besprochen, dass das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG ablösen soll.

Hinweis: Dieses Seminar behandelt hauptsächlich die Betreiberpflichten, es ist kein Seminar für die Ausstellung und Berechnung von Energieausweisen!

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Energiemanagementbeauftragte, Energiemanager, Betreiber und Eigentümer von Nicht -Wohngebäuden und interessierte Personen aus produzierenden Branchen.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Umweltschutz / Energieeffizienz
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
31.05.17
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Mi.
max. 16 Teiln.
523 €
inkl. 84 EUR MwSt.
Gerbermühlstr. 11
60594 Frankfurt am Main

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt


UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A44/E-VW/31052017-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de