100590 Angebote • 49379 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Digitale Rechnungen und E-Invoicing

Ziel:

Sie erhalten Antworten auf häufig gestellte Fragen aus der Praxis:

  • Welche Vorteile bietet das E-Invoicing bzw. welche neuen Herausforderungen müssen berücksichtigt werden?
  • Welche Erleichterungen bietet das ZUGFeRD-Verfahren?
  • Wie kann das E-Invoicing vom Bestellprozess bis zur Archivierung integriert werden?
  • Welche Auswirkungen hat das neue BMF-Schreiben zu den GoBD auf die Buchführung und Archivierung?
  • Was bedeutet eine revisionssichere Aufbewahrung?
  • Welche Anforderungen muss die IT erfüllen?
  1. Das neue BMF Schreiben zu den GoBD - Inhalte, Auswirkungen und Handlungsbedarf in der Praxis - Gültigkeit seit 01.01.2015
    • zeitnahe Erfassung von Geschäftsvorfällen
    • geschlossene Ablage von Papier-Belegen
    • revisionssicheres Verfahren und Verfahrensdokumentation
    • Umgang mit elektronischen Rechnungen
    • Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff
  2. Vorsteuerabzug
    • Form und Inhalt der Rechnung
    • Kleinbetragsregelung
    • Besonderheiten bei Rechnungen an ausländische Abnehmer
    • Steuersatz, Folge der fehlerhaften Angabe
    • Rechnungsberichtigung
    • Gesetzliche Fristen und Folgen bei Nichteinhaltung
  3. Digital übermittelte Rechnungen
    • Übermittlungswege und deren Anerkennung
    • Funktionsweise des Signatur- und EDI-Verfahrens
    • Auswirkungen durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011
    • Stellungnahme der Finanzverwaltung (aktuelle BMF-Schreiben)
    • ZUGFeRD (Zentraler User Guide Forum elektronische Rechnung Deutschland)
    • Berichtigungsmöglichkeiten von Rechnungen
    • Aufbewahrungspflichten
    • Möglichkeiten der Archivierung
    • Ansatz des prozessorientierten Rechnungswesens und Gewährleistung eines stetigen Workflows
  4. E-Invoicing
    • Digitale Rechnung ist nicht gleich E-Invoicing
    • Vorteile des E-Invoicing
    • Voraussetzungen in der Buchhaltung
    • Ansätze zur Vermeidung des sog. Maverick Buyings
    • Anforderungen an die elektronische Aufbewahrung
  5. Aufbewahrungspflichten
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • IT-Anforderungen (IDW RS FAIT 3 und GoBS)
    • GDPdU-Anforderungen und Prüfungsverhalten
    • Beginn und Ende der Aufbewahrungsfrist
    • Möglichkeiten der Archivierung
    • BMF-Schreiben vom 14.11.2014, GoBD - Anforderungen an Archivierung und Datenzugriff
  6. Externe Dienstleister als Rechnungsersteller und Versender
    • Rechtliche Grundlagen
    • Übliche Modelle
    • Risiken und deren Vermeidung
  7. Prüfungsfelder und -verhalten der Finanzverwaltung
    • Digitale Prüfung der E-Bilanz
    • Von der Prüfungsanordnung zum digitalen Zugriff
    • Vorbereitende Maßnahmen
    • Umfang der Zugriffsmöglichkeiten (DAVOS-Prüfungsansätze)

Weitere Infos vom Anbieter

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
18.09.17
9:00 - 17:00 Uhr
1 Tag Abends
Mo.
max. 30 Teiln.
618 € Albert-Einstein-Ring 2
22761 Hamburg-Bahrenfeld
17DIG-915
Anbieteradresse
Dashöfer Verlag GmbH
Barmbeker Straße 4a
22303 Hamburg-Winterhude
Tel: 040 / 41 33 21 - 0
Fax: 040 / 41 33 21-11
Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr
www.dashoefer.de
info@dashoefer.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de