103120 Angebote • 58615 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Qualitätsfachkraft (TÜV)

Qualitätssicherung in Produktionsprozessen

Grundlagen des Qualitätsmanagements

  • Aufbau der DIN EN ISO 9001:2015-11
  • Risikobasiertes Denken
  • Kundenorientierung
  • PDCA-Zyklus

Prozessorientierung - Prozessmodell

  • Kunden-Lieferanten-Beziehung
  • Prozessbeschreibung anhand eines Flussdiagramms
  • Übung: Prozessorientierung

Übung: Fallbewertung Qualitätssicherung

Gute Qualitätssicherungsarbeit - 8 Kriterien

  • Fehler rechtzeitig entdecken
  • Fehlerausbreitung schnellstmöglich und sicher verhindern
  • Fehler nachhaltig analysieren
  • Fehlerwiederholung dauerhaft vermeiden
  • Fehlerrisiken erkennen und vorbeugend minimieren
  • Qualität mit angemessenen finanziellen Mitteln sichern
  • Verantwortungen und Befugnisse bezüglich Qualitätssicherungsaufgaben wirksam festlegen
  • Qualifikation des beteiligten Personals auf hohes Niveau bringen und halten

FMEA

  • FMEA-Prozess und FMEA-Arten
  • Prüfplanung und Fehlerarten

Umsetzung der FMEA

  • Fehleranalyse, Risikobewertung, Priorisierung, Maßnahmenfestlegung

und Maßnahmenverfolgung

  • Übung 1: Durchführen einer Struktur- bzw. Funktionsanalyse
  • Übung 2: Fehleranalyse und Risikobewertung

Einflüsse auf die Prüfplanung

Inhalte der Prüfplanung

  • Prüfmerkmale, Prüfmethode, Prüfzeitpunkt, Prüfhäufigkeit,

Prüfumfang, Prüfperson, Prüfort, Prüfmittel und Prüfaufzeichnung

  • Übung: AQL-Stichprobennahme

SPC

  • Datengewinnung und Aufbereitung
  • Prüfen auf Normalverteilung
  • Prozess darstellen und mit Kennwerten beschreiben
  • Prozessfähigkeitskennwerte
  • Regelkarten und Prozessqualifikation
  • Übung: Interpretation von Regelkartenverläufen

Einführung in das Prozessaudit und Produktaudit

Allgemeines zum Reklamationsmanagement

  • Anwendung des 8D-Report
  • Übung: Erstellung eines 8D-Report

Anwendung ausgewählte Problemlösungstechniken

  • Pareto-Diagramm und Ishikawa-Diagramm
  • Korrelationsdiagramm und Paarweiser Vergleich

Abschlussprüfung

Nutzen: Erwerben Sie eine umfassende Qualifizierung zum Thema Qualitätssicherung (QS) in Produktionsprozessen: Im Lehrgang erhalten Sie zunächst einen umfassenden Überblick über die Struktur, Prozess - und Kundenorientierung sowie den risikobasierten Ansatz der Norm ISO 9001. Neben den theoretischen Grundlagen erwerben Sie die Anwendungskompetenz für Qualitätsmethoden, Prüfplanung und Prüftechniken.

Nach dem Besuch unseres Seminars sind Sie daher befähigt, die FMEA (Fehlermöglichkeits- und -Einflussanalyse) anzuwenden, sodass Sie bei der Bewertung von Produkt- und Prozessrisiken mitwirken können. Sie kennen die Werkzeuge der SPC (Statistical Process Control) und die Wichtigkeit der geplanten Stichprobenentnahme. Sie lernen den 8D-Report als Problemlösungstechnik kennen. Es wird Ihnen der Unterschied zwischen Sofort-, Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen verdeutlicht sowie die Betrachtung des 8D-Reports als Methode zur Ursachenermittlung.

Sie haben die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Personenzertifizierungsstelle der TÜV NORD CERT. Nach Nachweis persönlicher Kompetenzen haben Sie die Möglichkeit, ein akkreditiertes Personenzertifikat Qualitätsfachkraft (TÜV) entsprechend dem VdTÜV-Merkblatt Personalqualifikation QM 07 der TÜV NORD CERT zu erwerben.

Zielgruppe: Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus der Produktion, die qualitätssichernde Aufgaben wahrnehmen und die Prozess - und Produktsicherheit unter Anwendung von Qualitätswerkzeugen und -methoden sichern sollen. Sie unterstützen das Qualitätsmanagementsystem im Bereich Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung.
Hinweis: Diese Schulung ist speziell für Personen der Qualitätssicherung entwickelt und ist keine Voraussetzung für das modulare Lehrgangskonzept im Bereich Qualitätsmanagement (Qualitätsbeauftragter, -manager und -auditor TÜV).

Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Qualitätssicherung / Qualitäts-Methoden
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Abschlussart: FACHKRAFT (Bezeichnung meist umgangssprachlich) i
Sonstiges Merkmal: Fachkraft - Qualitätsfachkraft [privatrechtlich]

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
04.06.18 - 07.06.18
09:00 - 16:30 Uhr
4 Tage
(32 Std.)
Ganztägig
Mo. und Do.
max. 16 Teiln.
1594 €
inkl. 255 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
Terminhinweis: 1.bis 3. Tag: 9 - 16.30 Uhr
4. Tag: 9 - 15.15 Uhr, Prüfung von 15.15 - 16.30 Uhr
UE: 32 / Termine: 4 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/QF/04062018-1
03.12.18 - 06.12.18
09:00 - 16:30 Uhr
4 Tage
(32 Std.)
Ganztägig
Mo. und Do.
max. 16 Teiln.
s.o.
1594 €
inkl. 255 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
Terminhinweis: 1.bis 3. Tag: 9 - 16.30 Uhr
4. Tag: 9 - 15.15 Uhr, Prüfung von 15.15 - 16.30 Uhr
UE: 32 / Termine: 4 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

s.o.
EX/A36/QF/03122018-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de