111207 Angebote • 52923 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Rechtssichere Instandhaltung von Arbeitsmitteln

Anforderungen aus der neuen BetrSichV

Wichtige Aspekte der novellierten Betriebssicherheitsverordnung zum verwenden von Arbeitsmitteln

Übersicht über die Verwendung von Arbeitsmitteln

  • Was ist Verwenden?
  • Wer ist Verwender?

Betreiberpflichtenmanagement

  • Wie weit reicht die Betreiberverantwortung?
  • Was sind Betreiberpflichten?

Instandhaltungsmanagement

  • Was ist Instandhaltung?
  • Wie gestaltet sich Instandhaltung?
  • Wie lässt sich Instandhaltung organisieren?

Dokumentation

  • anweisende Bestimmungen
  • nachweisende Belege

Nutzen: Die neue Betriebssicherheitsverordnung gilt für die Verwendung von Arbeitsmitteln und verpflichtet Sie, als Arbeitgeber (und Personen, die Ihnen gleichgestellt werden), alle technischen Arbeitsmittel und Anlagen, die zur Verrichtung einer Arbeitstätigkeit verwendet werden, auf dem Stand der Technik zu halten - egal, ob es sich hierbei um die Tätigkeit des Bedienens, Instandhaltens, Reinigens, Umbauens, Installierens oder Transportierens handelt.
Arbeitsmittel sind Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen, die für die Arbeit verwendet werden, sowie überwachungsbedürftige Anlagen. Die Verwendung umfasst jegliche Tätigkeit mit diesen. Häufig werden aber Arbeiten an Maschinen und Anlagen in Lebensphasen (Wartung, Reparatur, Instandhalten, Umbau) durchgeführt, bei denen zum Teil unsichere Zustände gegeben sind. Diese sind aber zwingend zu vermeiden und vorhandene Arbeitsmittel sind dem Stand der Technik anzupassen. Dabei sind auch die Lebenszyklusphasen zu berücksichtigen.
In unserer Veranstaltung erhalten Sie einen fundierten Überblick zu den damit verbundenen Anforderungen und dementsprechenden Umsetzungsmöglichkeiten, die maßgeblich auf der VDI-Richtlinienreihe 3810 basieren bzw. die Vorgaben der TRBS 1112 und der DIN 31051 berücksichtigen. Überlassen Sie Sicherheit nicht dem Zufall!

Teilnehmerkreis: Unternehmer; Technische Leiter; betriebliche Führungskräfte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit; Sicherheitsbeauftragte; Instandhalter; Fertigungsleiter, die als Betreiber von Maschinen und Anlagen in der Verantwortung stehen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Technische Sicherheit / Technische Gebäudeausrüstung
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
11.05.17
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Do.
max. 25 Teiln.
499 €
inkl. 80 EUR MwSt.
Schmalbachstr. 16
38112 Braunschweig

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Braunschweig


UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A32/RIvA/11052017-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de