105584 Angebote • 54910 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Zertifikat: Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten

Gemäß § 12 ArbSchG, § 9 der Betriebssicherheitsverordnung und § 4 der DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1) hat der Unternehmer die Pflicht, die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen regelmäßig zu unterweisen. Dies gilt auch für Elektrofachkräfte, welche aufgrund ihres Tätigkeitsfeldes besonderen Gefahren ausgesetzt sind. Mit einer entsprechenden Unterweisung können Unfälle auf ein Minimum reduziert werden.
Der Richtwert für diese Unterweisung ist jährlich. Die Unterweisung sollte dokumentiert werden.
Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten dürfen gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an Betriebsmitteln gem. ihrer Arbeitsanweisung durchführen, wenn sie eine nachweisbare Ausbildung in Theorie und Praxis haben.

Seminarziele:

  • Aktuelles Fach- und Normenwissen
  • Bessere Erkennung und Einschätzung von Gefahren und Reduzierung von Unfällen

Aus dem Inhalt:

  • Übersicht zu den wichtigsten Rechtsvorschriften und VDE-Bestimmungen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Qualifikationsstufen im Elektrobereich
  • Verhalten bei Störungen und Schäden an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Unfallschwerpunkte, Beispiele aus der Praxis
  • Erhalten des ordnungsgemäßen Zustandes elektrischen Anlagen und Betriebsmittel
  • Schalthandlungen an elektrischen Anlagen
  • Herstellen des spannungsfreien Zustandes durch Umsetzung der ?Fünf Sicherheitsregeln?
  • Arbeiten in der Nähe von spannungsführenden Teilen
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen sowie Brandschutz

Was Sie noch wissen sollten:
Entsprechend der DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1) , der DIN VDE 1000-10 und TRBS 1203-3 lässt sich aus dem Wortlaut die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Weiterbildung für alle Elektrofachkräfte ableiten. Der Unternehmer ist verpflichtet, mindestens einmal jährlich seine Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten über die Gefahren und Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren zu unterweisen.

Art: Weiterbildung/Fortbildung

Zertifikat: Fachkraft - Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (PrüfO regionsspezifisch) i
Förderungsart: ProAbschluss (Hessen) (Qualifizierungsscheck) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
14.12.17 1 Tag Do. 280 € Frankfurter Str. 261
57074 Siegen
DEU

Info: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Pfeffermühle
Ansprechpartner: Silke Meffert
Telefon: 0271 89057-19
Fax.: 0271 89057-50
Email: meffert@bbz-siegen.de

k. A.
15.12.17 1 Tag Fr. 280 €
Frankfurter Str. 261
57074 Siegen
DEU

Info: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Pfeffermühle
Ansprechpartner: Silke Meffert
Telefon: 0271 89057-19
Fax.: 0271 89057-50
Email: meffert@bbz-siegen.de

s.o.
k. A.

2 abgelaufene Durchführungen einblenden...

Anbieteradresse
Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen
Birlenbacher Hütte 10
57078 Siegen
Tel: 0271 89057-0
Fax: 0271 89057-50
Montag- Donnerstag: 7.30 - 16.45 Uhr Freitag: 7.30 - 12.45 Uhr oder nach Vereinbarung
www.bbz-siegen.de
info@bbz-siegen.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de