117946 Angebote • 60821 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Apothekenbetriebswirt/in (FH)

Eine wichtige Voraussetzung für Ihren betrieblichen Erfolg ist es, fachlich auf dem Laufenden zu bleiben, sich stets weiterzubilden und Ihr Fachwissen zu vertiefen. Auch wenn Sie sich selbständig machen wollen oder sich spezialisieren möchte, müssen Sie wissen, wie Sie die Einzigartigkeit Ihrer Leistungen herausarbeiten und wirkungsvoll umsetzen. Um diesen steigenden betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden, können Sie sich als Apotheker im Rahmen des weiterbildenden Studiums zum/r Apothekenbetriebswirt/in (FH) zeitnah und komprimiert mit den Fragestellungen der Betriebswirtschaft vertraut machen, um praxisnahe und individuell umsetzbare Lösungsstrategien für Ihren Apothekenbetrieb zu erarbeiten.




Ziele / Zielgruppe:

Das Studium richtet sich vordergründig an:

  • Selbstständige Apotheker/innen
  • Leitende Pharmazieingenieure/innen
  • Fortgeschrittene Pharmaziestudierende

    Voraussetzungen:

    Für die Aufnahme des Weiterbildungsstudiums benötigen Sie:
  • Abschluss eines Universitätsstudiums der Pharmazie oder
  • erfolgreich abgeschlossener zweiter Abschnitt eines Universitätsstudiums der Pharmazie oder
  • allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Pharmazieingenieur an einer Ingenieurschule und eine zweijährige für die Weiterbildung förderliche Berufspraxis

    Module:

    - Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung und Organisation
  • Apothekenmarketing
  • Betriebliches Finanzwesen
  • Apothekenrecht
  • Beschaffung und Warenwirtschaft
  • Betriebliche Informationsverarbeitung
  • Betriebliches Finanzwesen
  • Gesundheitsökonomie

    Abschluss:

    Zertifikat
    (Sie beenden Ihr Studium als zertifizierte/r Apothekenbetriebswirt/in (FH) mit einem öffentlich-rechtlichen Abschluss einer staatlichen Hochschule und erhalten darüber hinaus für das Studium 30 ECTS-Punkte.)

    Ansprechpartner:

    Thomas Oelsner

    Ansprechpartner (email):

    t.oelsner@hs-sm.de

    Ansprechpartner (tel):

    03683 / 688-1748

    Förderung:

    Sie können dieses Weiterbildungsstudium berufsbegleitend absolvieren, so dass Sie finanziell abgesichert bleiben. Überdies unterstützen viele Unternehmen die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter durch Freistellung oder (teilweise) Kostenübernahme. Darüber hinaus können Sie sämtliche mit Ihrem Studium anfallenden Kosten als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

    Veranstalter:

    Hochschule Schmalkalden

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.10.17 - 30.09.18 12 Monate
(900 Std.)
Wochenende
So.
max. 30 Teiln.
6600 €
3.300 € pro Semester zzgl. Semesterbeitrag
Blechhammer, Haus H
98574 Schmalkalden

Dauer: 1 Jahr und länger
Anmeldeschluss: 31.07.2017
Stunden: 900 akad. Stunden (628 für das Selbststudium, 272 für das Präsenzstudium)

k. A.
Anbieteradresse
Fachhochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden
Tel: 03683/688-1762
Fax: 03683/688-1927
Kontakt: Peggy Schütze und Thomas Oelsner
www.hs-schmalkalden.de/hochsc..
zfw@fh-schmalkalden.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de