118028 Angebote • 60950 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Mitarbeitergespräche im Unternehmen einführen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Mitarbeitergespräche sind 'das' Führungsinstrument, um Unternehmensziele systematisch zu verfolgen. Inhalte von Mitarbeitergesprächen sind beispielsweise Standortbestimmung, Beurteilung der Arbeitsleistung, Zielvereinbarungen oder Entwicklungsplanung. Über das Mitarbeitergespräch wird deutlich, welche Anforderungen gestellt werden und welche Rolle jeder einzelne Mitarbeiter in den Unternehmenszielen einnimmt.

Mitarbeitergespräche sind 'das' Führungsinstrument, um Unternehmensziele systematisch zu verfolgen. Inhalte von Mitarbeitergesprächen sind beispielsweise Standortbestimmung, Beurteilung der Arbeitsleistung, Zielvereinbarungen oder Entwicklungsplanung. Über das Mitarbeitergespräch wird deutlich, welche Anforderungen gestellt werden und welche Rolle jeder einzelne Mitarbeiter in den Unternehmenszielen einnimmt.

Die Teilnehmer sollen in dem Seminar folgende Inhalte kennenlernen:

  • unterschiedliche Arten von Mitarbeitergesprächen
  • ein System von Mitarbeitergesprächen einzuführen, zu steuern und zu optimieren
  • die rechtlichen Rahmenbedingungen der betrieblichen Mitbestimmung
  • Ursachen für und Strategien im Umgang mit Widerständen und Konflikten der Belegschaft

Die Inhalte (ein Auszug)

Verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen:

  • Standortbestimmung und Reflexion, Zielvereinbarung, Leistungsbeurteilung oder Entwicklungsplanung

Stufenplan der Einführung

  • Projektziele und Meilensteine für die Einführungsphase
  • Kümmerer und Beteiligte im Unternehmen festlegen und einbeziehen

Die Auswahl der passenden Instrumente - Noten, Skalen, Freitext

  • Ziele, Inhalte und gewünschte Aussagefähigkeit des Instruments 'Mitarbeitergespräch' definieren
  • Beurteilungskriterien wie Noten, Skalen, Freitext inkl. Soll-Werte festlegen
  • Möglichkeiten zur Vereinfachung der Stellenvielfalt

Führungskräfte als zentrale Beteiligte

  • Die beteiligten Akteure identifizieren und für die Sache gewinnen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die betriebliche Mitbestimmung

Kommunikation und Information als Instrumente gegen Ablehnung

  • Matrix, wer wann wie worüber informiert werden muss
  • Umgang mit Skepsis und Ablehnung

'Pilotprojekt' sowie Optimierung und Controlling

  • Das Pilotprojekt als Generalprobe
  • Prüfen der Zielerreichung
  • Sicherstellen der dauerhaften Umsetzung und Weiterentwicklung

(Ä;nderung in Ablauf und Inhalt vorbehalten)

Für das Erlenen des Führens von Mitarbeitergesprächen empfehlen wir unsere Weiterbildung "Teamleiter (IHK)".



Ansprechpartner: Artur Laux
Telefon: +49.2.613047171
Fax: +49.2.613047179
Email: laux@koblenz.ihk.de

Teilnahmebescheinigung

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
07.12.16 - 08.12.16
09:00 - 16:30 Uhr
2 Tage Ganztägig
Mi. und Do.
max. 15 Teiln.
680 €
Die Teilnahme am Seminar kostet 680 Euro.Die Teilnahmekosten sind gem. Paragraph 4 UStG mehrwertsteuerbefreit.
Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

MaG_2016_02
Anbieteradresse
ManagementZentrum Mittelrhein Geschäftsbereich der IHK-Akademie Koblenz
Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz, DE
Tel: 0261-106156
Fax: 0261-106341
Kontakt: Tina Seiler
www.management-zentrum-mittel..
info-mzm@koblenz.ihk.de
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de