95610 Angebote • 44885 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Die Vorfahren der Kriegsenkel - Bildungsurlaub

Die Kriegsenkel, also die Kinder derer, die den Zweiten Weltkrieg als Kinder durch- und erlebt haben, sind nicht nur durch ihre eigenen Erfahrungen geprägt, sondern auch durch die Kriegserlebnisse ihrer Eltern und Großeltern - und das, obwohl sie lange nach Kriegsende geboren wurden. Auf ihrer Suche nach Antworten stoßen sie oft auf eine Mauer des Schweigens. Aber wie findet man heraus, was eigentlich passiert ist? Was haben die Eltern, Großeltern und deren Vorfahren erlebt, gesehen, getan oder unterlassen? Waren sie Täter, Mitläufer, Zuschauer oder Opfer? Gibt es Familienmitglieder, die durch den Krieg oder die Verfolgung ihr Leben verloren haben? Hat die Familie ihre Heimat und ihre Wurzeln verloren?

In diesem Seminar sollen Wege aufgezeigt werden, mehr über die vorangegangen Generationen herauszufinden. Es werden die vielen unterschiedlichen Quellen dargestellt, in denen sich Informationen zu den Vorfahren finden, von der NSDAP Mitgliederkartei, über die Unterlagen der Wehrmachtsangehörigen bis hin zu den Entnazifizierungsakten, aber selbstverständlich auch die Quellen zu den Opfern der Verfolgung. Desweiteren werden die Archive, in denen sich Information aus der Zeit des "Dritten Reiches" befinden, vorgestellt und die Möglichkeiten, dort nach Information zu forschen. Aber auch Themen wie Heimatlosigkeit, Söhne ohne Väter, die psychosozialen Folgen des Erlebten für die Kriegs- und für die nachfolgenden Generationen und nicht zuletzt wie die Kriegsenkel mit ihren Fragen und ihrem Wissen umgehen können, sollen angesprochen werden. Dieses Seminar ist vor allem für die Generation der zwischen 1960 und 1975 Geborenen konzipiert.

Seminarzeiten:

  • Wochenseminare beginnen in der Regel am Montag um 11 Uhr und enden am Freitag zwischen 13 und 15 Uhr.
  • Wochenendseminare beginnen am Freitag in der Regel mit dem Abendessen um 18 Uhr und enden am Sonntag um 15 Uhr.
  • Die verbindlichen Zeiten entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Seminarprogramm, das Ihnen nach der Anmeldung zugeht.
Förderungsart: Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Sonstiges Merkmal: Mit Unterkunft (Kursmerkmal)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
03.07.17 - 07.07.17
11:00 - 15:00 Uhr
5 Tage Ganztägig
Bildungsurlaub
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
229 €
incl. Verpflegung und Übernachtung im DZ (EZ: 10 €/Nacht)
Schweizer Str. 58
23714 Malente
8
Anbieteradresse
Gustav-Heinemann-Bildungsstätte
Schweizer Straße 58
23714 Malente
Tel: 04523-880970
Fax: 04523-8809728
Kontakt: Claudia Burgdorf
www.heinemann-bildungsstaette..
cb@heinemann-bildungsstaette.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de