117892 Angebote • 60576 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Qualitätsbeauftragter (TÜV) - in Dienstleistungsunternehmen - Teil 2

Inhalte:
Bewertung der Leistung/Managementbewertung

  • Ziele der Überwachung und Messung
  • Analyse und Beurteilung
  • GA: Kundenzufriedenheitsanalyse
  • GA: Aus Sicht des TC 176 Normenanforderungen entwickeln, z. B. Abschnitt 10

Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen

  • Fortlaufende Verbesserung
  • Verbesserungsformen/PDCA
  • GA: Umgang mit Fehlern
  • GA: Zuordnungsübung

Sieben Qualitätswerkzeuge (Q7) zur Problemlösung und ihre Funktion

  • Ursachenermittlung mittels Ishikawa-Diagramm
  • GA: Kundenzufriedenheit mit dem Ishikawa-Diagramm
  • Fehlersammellliste und Histogramm
  • GA: Fehlersammellliste Dienstleistung
  • Qualitätsregelkarte und Korrelationsdiagramm
  • Pareto-Diagramm/Brainstorming
  • GA: Pareto-Diagramm Dienstleistung

Überblick über die Sieben Managementwerkzeuge (M7) und weitere Methoden wie

  • FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
  • DOE Statistische Versuchsplanung (Design of Experiments)
  • QFD Quality Function Deployment, House of Quality
  • SPC Statistische Prozessregelung (Statistical Process Control)
  • 7 W-Fragen zur Problemlösung

Präsentationstechnik

  • Aufbau und Struktur
  • Gestaltung von Präsentationsfolien
  • Elemente der Körpersprache

Sender-Empfänger-Modell und die vier Seiten einer Nachricht

  • GA: Vier Seiten einer Nachricht

Grundwissen Gesprächsführung

  • Das Auditgespräch, Fragetechnik
  • GA: Geschlossene/offene Fragen, Vor- und Nachteile

Moderation und Aufgaben eines Moderators

  • GA: Drehbuch Moderation und schwierige Situationen

Überblick über Kreativitätstechniken, z. B. Morphologischer Kasten

Einordnung von Audits - Auditarten

  • Externe und interne Qualitätsaudits, Systemaudit
  • Überblick DIN EN ISO 19011
  • Auditjahresplan für interne Audits
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung, Auditbericht
  • GA: Bewertung einer Auditsituation und Erstellung einer Auditfrageliste anhand eines Prozessbeispiels

Phasen eines Zertifizierungsverfahrens, Überwachungssystematik

Grundlagen des Projektmanagements

  • Projektdefinition, -planung, -durchführung und -abschluss
  • Projektorganisation, Arbeitspaket

Überblick über

  • Branchenspezifische Anforderungsnormen, wie ISO/TS 16949, KTQ etc.
  • EFQM-Modell
  • Qualitäts-/Umwelt-/Arbeitsschutzmanagementsysteme, Integration

GA: Gruppenarbeiten zur Verbesserung der Umsetzungskompetenz (können gruppenangepasst variieren)

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter aus Handel, Dienstleistung und dem Gesundheitswesen, die sich mit den Grundlagen eines Qualitätsmanagementsystems befassen und zukünftig die Funktion des Qualitätsbeauftragten in ihrem Hause wahrnehmen sollen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweis: Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen. Nach dem Besuch beider Teile können Sie eine Prüfung ablegen. Für die Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Personenzertifizierung der TÜV NORD Akademie. Dieses Zertifikat ist Voraussetzung für die weitere Ausbildung im modularen Lehrgangssystem.

Sonstiges Merkmal: Qualitätsbeauftragte/r TÜV [privatrechtlich]

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 4 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
06.02.17 - 09.02.17
dauerhaftes Angebot
09:00 - 17:30 Uhr
4 Tage
(40 Std.)
Ganztägig
Mo., Di., Mi. und Do.
max. 16 Teiln.
1499 € Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg-Stellingen

1. Tg. 09.00 - 17.30; 2.-3. Tg. 08.30 - 17.00 Uhr, 4. Tg. 08.30 - 15.30 Uhr
Kursinfos vom Anbieter

EX/A35/QBDL2/06022017-1
24.04.17 - 27.04.17
dauerhaftes Angebot
09:00 - 17:30 Uhr
4 Tage
(40 Std.)
Ganztägig
Mo., Di., Mi. und Do.
max. 16 Teiln.
s.o.
1499 €
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg-Stellingen

1. Tg. 09.00 - 17.30; 2.-3. Tg. 08.30 - 17.00 Uhr, 4. Tg. 08.30 - 15.30 Uhr
Kursinfos vom Anbieter

s.o.
EX/A35/QBDL2/24042017-1
09.10.17 - 12.10.17
dauerhaftes Angebot
09:00 - 17:30 Uhr
4 Tage
(40 Std.)
Ganztägig
Mo., Di., Mi. und Do.
max. 16 Teiln.
s.o.
1499 €
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg-Stellingen

1. Tg. 09.00 - 17.30; 2.-3. Tg. 08.30 - 17.00 Uhr, 4. Tg. 08.30 - 15.30 Uhr
Kursinfos vom Anbieter

s.o.
EX/A35/QBDL2/09102017-1
27.11.17 - 30.11.17
dauerhaftes Angebot
09:00 - 17:30 Uhr
4 Tage
(40 Std.)
Ganztägig
Mo., Di., Mi. und Do.
max. 16 Teiln.
s.o.
1499 €
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg-Stellingen

1. Tg. 09.00 - 17.30; 2.-3. Tg. 08.30 - 17.00 Uhr, 4. Tg. 08.30 - 15.30 Uhr
Kursinfos vom Anbieter

s.o.
EX/A35/QBDL2/27112017-1
Anbieteradresse
TÜV Nord Akademie, Geschäftsstelle Hamburg
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg-Stellingen
Tel: 040 / 85 57-27 78
Fax: 040 / 85 57-27 82
Kontakt: Ute Neumann, Mo – Do: 8.00 – 16.30 Uhr Fr: 8.00 – 15.30 Uhr
www.tuevnordakademie.de
akd-hh@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de