95587 Angebote • 44889 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Gefahrstoffbeauftragter

Koordinator für modernes Gefahrstoffmanagement

EU -Chemikalienrecht

  • GHS/CLP: Umstellung der Kennzeichnung von Gefahrstoffen
  • REACH: Stoffregistrierungen, Expositionsszenarien, SVHC Stoffe
  • Umsetzung in deutschen Unternehmen

Aufbau des Chemikalienrechtes in Deutschland

  • Chemikaliengesetz, Chemikalienverbotsverordnung, Chemikaliensanktionsverordnung, Gefahrstoffverordnung, Technische Regeln (TRGS)

Grundzüge der Gefahrstoffverordnung

  • Gefahrstoffeigenschaften und -wirkungen
  • Sicherheitsdatenblätter und Informationsgewinnung
  • Erstellen von Gefahrstoffverzeichnissen
  • Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstofftätigkeiten
  • Sicherheitsmaßnahmen und Expositionskontrolle
  • Erstellen von Betriebsanweisungen
  • Unterweisung von Mitarbeitern
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge

Praktische Anforderungen im Gefahrstoffmanagement

  • Praktische Ersatzstoffsuche
  • Lagerung von Gefahrstoffen (Lagerausrüstung, Zusammenlagerung, Genehmigung)
  • Auswahl persönlicher Schutzausrüstung
  • Entsorgung von Gefahrstoffen
  • Notfallplanung und -übung von Gefahrstoffunfällen
  • Anknüpfung an das Umweltrecht und an weitere Arbeitsschutzvorschriften

Nutzen: Beinahe jedes Unternehmen in Deutschland geht mit Gefahrstoffen um. In den letzten Jahren ist das Gefahrstoffmanagement durch die Umstellung der Kennzeichnung auf GHS, die Registrierung von Chemikalien unter REACH und den daraus resultierenden Daten und Expositionsszenarien mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Auch wenn der Gefahrstoffbeauftragte im Vergleich zu anderen Betriebsbeauftragten keine rechtlich geforderte Position ist, entscheiden sich doch viele Unternehmen, einen fachkundigen Mitarbeiter als verantwortlichen Berater auszubilden.
Unser dreitägiges Seminar befähigt die Verantwortlichen, die entscheidenden rechtlichen Grundlagen im Unternehmen beim Umgang mit Gefahrstoffen umzusetzen. Sie lernen die wichtigsten rechtlichen Grundlagen für das Inverkehrbringen, den Umgang, das Lagern und Entsorgen von Gefahrstoffen. Mit systematischen Hinweisen zu angrenzenden Rechtsbereichen des Umweltrechts wird die Basis für ein integriertes Gefahrstoffmanagement geschaffen.
Praktische Tipps, realitätsnahe Fallstudien, bewährte Strategien und reale Einschätzungen zu den Anforderungen des Gesetzgebers, der Behörden und Kunden begleiten Sie während dieser drei Tage. Im Mittelpunkt der Schulung steht die praktische Umsetzung des Gefahrstoffmanagements.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG und wird mit 4 VDSI -Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet. Außerdem wird die Veranstaltung mit 2 weiteren VDSI-Weiterbildungspunkten für Gesundheitsschutz, 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Brandschutz und 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Umweltschutz bewertet.

Zielgruppe: Diese Veranstaltung richtet sich an Betriebsbeauftragte für Gefahrstoffe, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Umweltschutzbeauftragte, Führungskräfte aus Industrie und Kommunen sowie Arbeitsmediziner.
Hinweis: Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG u. wird mit 4 VDSI -Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet. Außerdem wird die Veranstaltung mit 2 weiteren VDSI-Weiterbildungspunkten für Gesundheitsschutz, 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Brandschutz u. 2 VDSI-Weiterbildungspunkten für Umweltschutz bewertet.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Arbeits- und Gesundheitsschutz / Gefahrstoffe
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
12.06.17 - 14.06.17
09:00 - 16:30 Uhr
3 Tage
(24 Std.)
Ganztägig
Mo. und Mi.
max. 16 Teiln.
1249 €
inkl. 200 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
/
UE: 24 / Termine: 3 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/GSB/1262017-1
12.06.17 - 14.06.17
09:00 - 16:30 Uhr
3 Tage
(24 Std.)
Ganztägig
Mo. und Mi.
max. 16 Teiln.
s.o.
1249 €
inkl. 200 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover


UE: 24 / Termine: 3 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/GSB/12062017-1
06.11.17 - 08.11.17
09:00 - 16:30 Uhr
3 Tage
(24 Std.)
Ganztägig
Mo. und Mi.
max. 16 Teiln.
s.o.
1249 €
inkl. 200 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover


UE: 24 / Termine: 3 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

s.o.
EX/A36/GSB/06112017-1

5 abgelaufene Durchführungen einblenden...

Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de