100193 Angebote • 57602 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Geprüfte/r Industriemeister/in - Fachrichtung Metall

Lehrgangsinhalte:

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Handlungsbereich Technik: Betriebs-, Fertigungs- und Montagetechnik
  • Handlungsbereich Organisation: Betriebliches Kostenwesen, Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Handlungsbereich Führung und Personal: Personalführung, Personalentwicklung, Qualitätsmanagement

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil\"Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation\"ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kannoder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxisoder
  3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis
(2) Zur Prüfung im Prüfungsteil\"Handlungsspezifische Qualifikationen\"ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist :
  1. das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils\"Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen\"und
  2. zu den in Absatz 1 und Nr. 1 bis 3 genannten Vorraussetzungen ein weiteres Jahr Berufspraxis
(3) Die Berufspraxis gemäß Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriemeisters gemäߧ 1 Abs. 3 haben.

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach§4 der Ausbilder-Eignungsverordnung oder durch eine andere erfolgreiche abgelegte vergleichbare Prüfung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss nachzuweisen. Der Prüfungsnachweis ist vor Beginn der letzten Prüfungsleistung zu erbringen.

Verordnungüber die Prüfung.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.


Weitere Informationen

Art: Weiterbildung/Fortbildung

Dauer: 29 Monate

Dauer: 32 Monate

Dauer: 36 Monate

Abschluss: Meister/in - Metall (PrüfO vom 26.3.2014) i
Förderungsart: BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
23.10.17 - 04.11.20 3 Jahre Mo. und Mi. 5100 € Hanauer Str. 5
61169 Friedberg


Veranstaltungsort: IHK-Seminargebäude Friedberg
Ansprechpartner: Frank Trumpold
Telefon: 06031/609 3120
Fax.: 06031/609 53120
Email: trumpold@giessen-friedberg.ihk.de

k. A.
05.03.18 - 09.11.20 3 Jahre Mo. 5100 € Flutgraben 4
35390 Gießen


Veranstaltungsort: IHK-Seminarräume Flutgraben
Ansprechpartner: Frank Trumpold
Telefon: 06031/609 3120
Fax.: 06031/609 53120
Email: trumpold@giessen-friedberg.ihk.de

k. A.
04.11.18 - 03.05.21 2 Jahre Mo. und So. 5100 € Hanauer Str. 5
61169 Friedberg


Veranstaltungsort: IHK-Seminargebäude Friedberg
Ansprechpartner: Frank Trumpold
Telefon: 06031/609 3120
Fax.: 06031/609 53120
Email: trumpold@giessen-friedberg.ihk.de

k. A.

5 abgelaufene Durchführungen einblenden...

Anbieteradresse
IHK Giessen-Friedberg
Goetheplatz 3
61169 Friedberg
Tel: 06031 609-3120
Fax: 06031 609-53100
Kontakt: Dagmar Löthe, Siglinde Schäfer, Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr Freitag von 8:00 bis 14:00
www.giessen-friedberg.ihk.de
schaefersi@giessen-friedberg...

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de