106681 Angebote • 55307 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Der Jahresabschluss im Anlagevermögen nach HB, StB und IFRS

Der Jahresabschluss ist die Krönung im Rechnungswesen. Alle Beteiligten sind hochkonzentriert, um möglichst Fehler zu vermeiden. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass erst kurz vor Schluss neue Erkenntnisse verarbeitet werden müssen. Eine Checkliste zum Jahresabschluss im Anlagevermögen soll Ihnen dabei helfen, möglichst zügig alle Vorbereitungen zu treffen und dabei noch Zeit und Geld zu sparen. Die weiteren Themen sind die Inventur im Anlagevermögen, die Behandlung von Grundvermögen (Gebäuden) und Betriebs- und Geschäftsausstattung, Anlagen im Bau zum Bilanzstichtag und Anlagenabgänge mit Gewinnen und Verlusten. Holen Sie sich bei diesem Seminar Tipps und Tricks, wie Sie zukünftig Ihren Abschluss ausführlich, intensiv, nach HB/SB und IFRS in kürzerer Zeit und im Sinne der Unternehmensziele \"compliant\" meistern können.

Aus dem Inhalt:

Die Inventur im Anlagevermögen

  • Notwendigkeit der Inventur im Anlagevermögen
  • Welche Anlagengüter sind in die Inventur einzuziehen ? welche können weggelassen werden?
  • Durchführung der Inventur auf Basis von Bestandslisten
  • Optimierung der Inventur mit Hilfe eines Barcodesystems
  • Sind Pauschalanlagenabgänge zulässig und sinnvoll?

Darstellung von Grundstücken, Gebäuden und Außenanlagen nach HB / SB / IFRS

  • Grundvermögen nach HB/SB und nach IAS 16
  • Anlagenimmobilien nach IAS 40
  • Discontinued Operations and Assets held for sale nach IFRS 5
  • Darstellung von Scheinbestandteilen sowie Mieterein- und -umbauten nach HB/SB und IFRS

Anlagenabgänge mit Gewinnen und Verlusten

  • Fristgerechte Ausführung von Anlagenabgängen
  • Anlagenabgang mit Gewinn nach HB/SB und Verlust nach IFRS
  • Abgleich von Haupt- und Nebenbuch bzgl. Anlagenabgängen

Rückstellungen im Zusammenhang mit dem Anlagevermögen

  • Rückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz
  • Rückstellungen im Einzelnen

Checkliste zum Jahresabschluss im Anlagevermögen

Der Anlagenspiegel / Das Anlagengitter

  • Von der Anlagenkartei zum Anlagengitter
  • Aufbau eines Anlagengitters nach dem BilRiLiG
  • Aufbau eines Anlagengitter nach IFRS
  • Wie sind die Spalten und Zeilen des Anlagengitters zu füllen?
  • Übungsaufgaben

Auswirkungen des BilMoG ? Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz auf das Anlagevermögen

  • Selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände
  • Neudefinition der Herstellungskosten selbst erstellter

Vermögensgegenstände

  • Abschaffung der umgekehrten Maßgeblichkeit
  • Zuordnung des wirtschaftlichen Eigentums
  • Außerplanmäßige Abschreibungen im Anlagevermögen

    Art: Weiterbildung/Fortbildung

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
10.11.17 1 Tag Ganztägig 298 € Frankfurter Str. 261
57074 Siegen
DEU

Info: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Pfeffermühle
Ansprechpartner: Silke Meffert
Telefon: 0271 89057-19
Fax.: 0271 89057-50
Email: meffert@bbz-siegen.de

k. A.

1 abgelaufene Durchführung einblenden...

Anbieteradresse
Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen
Birlenbacher Hütte 10
57078 Siegen
Tel: 0271 89057-0
Fax: 0271 89057-50
Montag- Donnerstag: 7.30 - 16.45 Uhr Freitag: 7.30 - 12.45 Uhr oder nach Vereinbarung
www.bbz-siegen.de
info@bbz-siegen.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de