93710 Angebote • 49866 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Kaufmann/-frau - Sport- und Fitness [Umschulung]

Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

Sport- und Fitnesskaufleute arbeiten mit Schwerpunkt auf kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben in Betrieben und Einrichtungen des Sport- und Wellnessbereiches. Sie planen und organisieren Veranstaltungen und Angebote mit eigener Verantwortung vom Marketing bis zum Controlling. Sie beraten und betreuen Kunden mit einem ganzheitlichen Ansatz, der weit über das tradierte Bild von Muskelschmieden hinaus geht. Neben kaufmännischen Kenntnissen ist das Wissen über Anatomie, Physiologie und Ernährungslehre genauso wichtig wie die Berücksichtigung rechtlicher Regelungen und die Kenntnis von Abrechnungsverfahren mit Kostenträgern im Gesundheitswesen.

Im Rahmen der Neuordnung im Juli 2007 wurde der Ausbildungsberuf um die aus der Praxis geforderten notwendigen sportfachlichen Inhalte ergänzt. Fester Bestandteil sind jetzt Qualifikationen wie das Erstellen und die Umsetzung von individuellen Trainingsplänen, die Anwendung von Trainingsmethoden und Bewegungstechniken oder auch gezielte Beratung von Kunden im Bereich Prävention. Organisationstalent und Kundenorientierung sind selbstverständlich.

Beispielhafte Tätigkeitsfelder sind:
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Arbeit in Verbänden und Vereinen
  • Leistungsabrechnung
  • Betriebssicherheit von Sporteinrichtungen
  • Qualitätssicherung

Abschluss: IHK-Prüfung

Voraussetzungen/Zielgruppe: Die Voraussetzungen richten sich nach den Vorgaben der örtlich zuständigen (I)HK. Für Hamburg gilt:

Umschulung in Vollzeit:

  • Mindestens das 18. Lebensjahr vollendet
  • Mindestens 12 Monate entgeltlich gearbeitet (Wehr-, Zivil- und ähnliche Dienstzeiten werden anerkannt)
  • Nur für Reha-Maßnahmen: Offizielle Reha-Begründung für die Umschulung kann den Arbeitszeitnachweis ersetzen.

Umschulung in Teilzeit:

  • Mindestens das 18. Lebensjahr vollendet
  • Mindestens 14 Monate entgeltlich gearbeitet (Wehr-, Zivil- und ähnliche Dienstzeiten werden anerkannt)
  • Nur für Reha-Maßnahmen: Offizielle Reha-Begründung für die Umschulung kann die Arbeitszeit ersetzen.
  • Nachweis der Notwendigkeit einer Teilzeitausbildung und der Nachweis eines Praktikumsplatzes in einem ausbildungsberechtigten Betrieb

Fördermöglichkeiten: Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter der ARGE
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
Auch für Selbstzahler ist die Teilnahme an einer Umschulung möglich. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Information: Frau Elisabeth Schaede, Tel: 040 251529-0, E-Mail: elisabeth.schaede@daa.de
Bitte beachten Sie:Die Umschulung startet bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl

Abschluss: Kaufmann/-frau - Sport und Fitness (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 1.8.07) i
Förderungsart: Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich) i
Bildungsgutschein (nach AZAV) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.06.18 - 31.05.20
Beginnt halbjährlich
dauerhaftes Angebot
08:00 - 15:00 Uhr
2 Jahre Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
k. A.
kostenlos durch Umschulung, kostenlos per Bildungsgutschein
Hamburger Straße 181
22083 Hamburg-Barmbek-Süd

Umschulung in Voll- und Teilzeit möglich.
https:/­/­daa-hamburg.­de/­lehrgaenge/­kaufma.­.­

nb-hh26v
Anbieteradresse
DAA - Deutsche Angestellten-Akademie Hamburg
Hamburger Straße 181
22083 Hamburg-Barmbek-Süd
Tel: 040 / 251529-0
Fax: 040 / 251529-110
www.daa-hamburg.de
info.hamburg@daa.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de