100192 Angebote • 57853 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Fachkraft - Lagerlogistik [für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf]

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung und die sachgerechte Einlagerung an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem bedienen sie Gabelstapler und sichern Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Fachkräfte für Lagerlogistik bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung, erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Fachkraft für Lagerlogistik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Zwischen- und Abschlussprüfung finden vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer statt.

Ausbildungsinhalte:

  • Güter quantitativ und qualitativ kontrollieren, Eingangsdaten erfassen und Fehlerprotokolle erstellen
  • Begleitpapiere auf Richtigkeit prüfen, Zoll- und Gefahrgutvorschriften berücksichtigen
  • Arbeitsmittel zum Wiegen, Messen und Zählen benutzen
  • Güter entladen, dem Bestimmungsort zuleiten und unter Beachtung von Einlagerungsvorschriften einlagern
  • Standard- und arbeitsplatzbezogene Software anwenden
  • Handhabung von Gefahrgütern, gefährliche Arbeitsstoffen, Zollgut, verderblicher Ware unter Beachtung von Kennzeichnungen
  • Auftragsunterlagen kontrollieren und die Kommissionierung vorbereiten
  • Gewicht und Raumbedarf von Gütern ermitteln
  • Qualität und Wert der Güter während ihrer Lagerzeit erhalten
  • Güter dem Lager entnehmen und Bestandsveränderungen dokumentieren
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Aufgaben im Team planen und bearbeiten, Ergebnisse abstimmen und auswerten
  • Mithilfe bei der Erstellung eines Tourenplanes
  • Mitwirkung bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen

Ablauf der Ausbildung

  • Arbeit in Betrieben außerhalb des BBW
  • 2 Wochentage Berufsschulunterricht

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene mit Unterstützungsbedarf

Eine Ausbildung im BBW ist eine staatliche Leistung nach dem Sozialgesetzbuch IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Agentur für Arbeit.

Weitere Informationen vom Anbieter

Abschluss: Fachkraft - Lagerlogistik (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 26.7.04) i
Förderungsart: Rehabilitation (beruflich) i
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung (Teilnehmende)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.18 - 31.07.21
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
3 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt
k. A.
Anbieteradresse
Berufsbildungswerk Hamburg (BBW)
Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt
Tel: 040 / 57 23-0
Fax: 040 / 57 23-102
www.bbw-hamburg.de
info@bbw-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de