106026 Angebote • 59674 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Fachkraft - Gastgewerbe/Küche oder Service [für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf]

Die Fachkraft im Gastgewerbe arbeitet vorwiegend in Hotels, Restaurants oder Kantinen und ist dort hauptsächlich in den Bereichen Küche, Service, im Magazin (Lager), am Buffet oder an der Bar tätig. In der Küche bereiten Fachkräfte im Gastgewerbe einfache Speisen zu und lagern Waren sorgfältig ein. Im Service decken sie die Tische ein und bedienen die Gäste. Dabei müssen sie die vielfältigen Arbeiten zügig und zuverlässig ausführen.

Fachkraft im Gastgewerbe ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Im BBW wird die Ausbildung auch mit drei Jahren Laufzeit angeboten. Sie ist dann besonders geeignet für junge Leute, die große Schwierigkeiten mit dem Lernen haben. Zwischen- und Abschlussprüfung werden vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Voraussetzungen: Körperlich belastbar müssen Fachkräfte im Gastgewerbe sein und Arbeit unter Zeitdruck aushalten können, denn alles muss schnell und richtig erledigt werden. Für die Arbeit im Service ist die gute Kommunikation mit den Gästen von größter Wichtigkeit, ein freundliches und zuvorkommendes Wesen ist dabei unerlässlich. Abneigung gegen Reinigungsarbeiten darf die Fachkraft im Gastgewerbe auf keinen Fall haben, denn die Küche muss täglich höchsten Hygieneanforderungen genügen.

Ausbildungsinhalte:

  • Zubereiten und Anrichten einfacher Speisen
  • Warenlieferungen annehmen und kontrollieren
  • Lagern von Waren und Kontrolle von Lagerbeständen
  • Zubereiten und Ausschenken von Aufguss- und Heißgetränken
  • Empfangen, Betreuen und Beraten der Gäste
  • Erlernen fremdsprachlicher Fachbegriffe
  • Entgegennehmen und Bearbeiten von Reklamationen
  • Aufnehmen von Bestellungen und deren Bearbeitung
  • Ermitteln von Preisen
  • Durchführen von Werbeaktionen
  • Herrichten, Reinigen und Pflegen der Gasträume

Ablauf der Ausbildung:

  • Arbeit im Ausbildungsrestaurant des BBW
  • Arbeit in Betrieben außerhalb des BBW
  • 2 Tage in der Woche Berufsschulunterricht

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf.

Eine Ausbildung im BBW ist eine staatliche Leistung nach dem Sozialgesetzbuch IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Agentur für Arbeit.

Weitere Informationen vom Anbieter

Abschluss: Fachkraft - Gastgewerbe (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 13.2.98) i
Förderungsart: Rehabilitation (beruflich) i
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung (Teilnehmende)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.18 - 31.07.20
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
2 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt

Ausbildungsdauer:
2 Jahre oder 3 Jahre

k. A.
Anbieteradresse
Berufsbildungswerk Hamburg (BBW)
Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt
Tel: 040 / 57 23-0
Fax: 040 / 57 23-102
www.bbw-hamburg.de
info@bbw-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de