109250 Angebote • 53104 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Gärtner/in - Friedhofsgärtnerei [für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf]

tool Mindestangaben noch lückenhaft - gelistet zur Marktübersicht und Komplettierung. Lexikon

Gärtner/in, Fachrichtung Friedhofsgärtnerei, ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die Zwischen- und die Abschlussprüfung werden vor dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer abgelegt.

Die Ausbildung zum Werker / zur Werkerin im Gartenbau dauert ebenfalls drei Jahre. Die Anforderungen an die praktische und theoretische Prüfung sind reduziert.

Voraussetzungen: Friedhofsgärtner sollten wetterfest sein und müssen zupacken können. Sie sollten körperlich belastbar sein, denn sie arbeiten vielfach in gebückter Haltung und überwiegend draußen bei unterschiedlichen Temperaturen. Sie müssen Lust haben, Maschinen und Geräte zu bedienen. Interesse an Botanik sollten sie mitbringen.

Ausbildungsinhalte:

  • Einsetzen und Instandhalten von Maschinen, Geräten sowie Betriebseinrichtungen
  • Bearbeiten und Pflegen des Bodens
  • Beurteilen, Verwenden und Lagern von Erden und Substraten
  • Verwenden von Pflanzen und pflanzlichen Produkten unter Beachtung ihrer Ansprüche
  • Einsetzen und Nutzen von Kulturräumen und Kultureinrichtungen
  • Vermehren und Kultivieren von Pflanzen
  • Anlegen, Pflegen, Erneuern von Grabstätten
  • Berücksichtigen des Friedhofsrechts und der Friedhofsordnung
  • Durchführen von Trauerbinderei und Herstellen von Dekorationen
  • Verkaufen von Pflanzen und Bindereierzeugnissen
  • Beraten von Kunden

Die Umsetzung der praktischen Ausbildungsinhalte bei der Werkerausbildung wird verstärkt unter Anleitung durchgeführt.

Ablauf der Ausbildung:

  • Arbeit in den Gewächshäusern und Freiflächen des BBW
  • Ausbildungsabschnitte in Betrieben
  • 2 Tage in der Woche Berufsschulunterricht

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Unterstützungsbedarf

Eine Ausbildung im BBW ist eine staatliche Leistung nach dem Sozialgesetzbuch IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Agentur für Arbeit.

Weitere Informationen vom Anbieter

Abschluss: Gärtner/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 6.3.96) i
Werker/in im Gartenbau i
Förderungsart: Rehabilitation (beruflich) i
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung (Teilnehmende)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.20
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
3 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. k. A. Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt
k. A.
Anbieteradresse
Berufsbildungswerk Hamburg (BBW)
Reichsbahnstraße 53+55
22525 Hamburg-Eidelstedt
Tel: 040 / 57 23-0
Fax: 040 / 57 23-102
www.bbw-hamburg.de
info@bbw-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de