95704 Angebote • 44816 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Weiterbildung zum/zur IBAF-Heimerzieher/in (kirchlich anerkannt) – berufsbegleitend

Die berufsbegleitende Form der Weiterbildung umfasst 1.140 Unterrichtsstunden an insgesamt 142,5 Unterrichtstagen in einem Zeitrahmen von drei Jahren:

  • 1. Schulblock: 380 U-Stunden an 47,5 U-Tagen. Zwischenprüfung
  • 2. Schulblock: 380 U-Stunden an 47,5 U-Tagen. Zwischenzeugnis
  • 3. Schulblock: 380 U-Stunden an 47,5 U-Tagen. Abschlussprüfungen, Abschlusszeugnis

Eingangsvoraussetzungen

  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • Abschlusszeugnis einer Hauptschule oder Nachweis einer gleichwertigen schulischen Ausbildung
  • Berufliche Tätigkeit in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe oder Behindertenhilfe mit mindestens 19,25 Wochenarbeitsstunden
  • Eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens vierjährige praktische Tätigkeit in einem Berufszweig. Die Erziehungstätigkeit von eigenen Kindern kann anerkannt werden.
  • Eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung im erzieherischen Bereich oder eine mindestens einjährige Berufserfahrung, wobei die Erziehungstätigkeit von Kindern ebenso anerkannt werden kann wie Pflegeelterntätigkeit, Zivildienst und das Freiwillige Soziale Jahr.

Für Teilnehmer/innen mit mindestens Realschulabschluss ist mit weiteren umfangreichen Zulassungsvoraussetzungen des Landesministeriums für Bildung und Wissenschaft eine Nichtschüler-Prüfung bzw. Externen-Prüfung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in möglich. Die interessierten Teilnehmer/innen müssen sich individuell beim o. g. Landesministerium auf einen Schulplatz an den staatlichen Fachschulen für Sozialpädagogik bewerben.

Preis: 5.928,00 EUR - Die Lehrgangsgebühren können in 36 monatlichen Raten gezahlt werden. Zusätzlich können Kosten für Lernmittel (Literatur) und Exkursionen entstehen.
Wegen der Förderungsmöglichkeiten für diese berufsbegleitende Weiterbildung setzen Sie sich bitte vor Beginn der Maßnahme mit Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit bzw. anderen Kostenträgern in Verbindung. Diese Weiterbildung hat die Zertifizierungs-Nr. A-K-9020119-7

Anmeldung bitte an: Gabriela Knape
IBAF-Schulungszentrum Martinshaus
Kanalufer 48, 24768 Rendsburg
Telefon: 04331 1306-65

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf und Lichtbild
  • Schulabschluss- und Berufsabschlusszeugnis
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Ärztliches Attest
Abschluss: Kirchlich anerkannte/r Heimerzieher/in [inbaf] (Institutsabschluss)
Förderungsart: Bildungsgutschein (nach AZAV) i
Sonstiges Merkmal: Privatrechtliche Prüfung (Verbands- und Instituts-Zertifikate) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
25.09.17
09:00 - 16:15 Uhr
1140 Std. Ganztägig
Mo.
max. 24 Teiln.
5928 €
Ratenzahlung möglich, kostenlos per Bildungsgutschein
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Schulungszentrum Martinshaus
Kurs buchen.­.­.­

TZ
Anbieteradresse
IBAF - Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gGmbH Schulungszentrum Martinshaus Fachschule für Heimerziehung
Kanalufer 48
24768 Rendsburg
Tel: 04331-130665
Fax: 04331-130670
Kontakt: Gabriela Knape
www.ibaf.de/heimerziehung/wil..
heimerziehung@ibaf.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de