105584 Angebote • 54910 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Werkerselbstprüfung

Instrument zur Fehlervermeidung und Kostensenkung

Qualitätsprüfungen in der Fertigung

  • Verifizierung - Was ist das eigentlich?
  • Qualitätskontrolle und/oder Werkerselbstprüfung

Voraussetzungen zur WSP

  • Spezifikationen und Zeichnungen richtig lesen und verstehen
  • Festlegen von visuellen und dimensionellen Prüfkriterien
  • Festlegen von Grenzwerten
  • Variable und attributive Merkmale prüfen
  • Prüfmittelauswahl und Prüfmittelkalibrierung
  • Situationsgerechte Protokollierung
  • Prozessparameter und statistische Prozessregelung

Umgang mit fehlerhaften Teilen

  • Fehler klassifizieren, katalogisieren
  • Vorgehensweise bei indifferenten Ergebnissen
  • Lenkung fehlerhafter Teile (Interner Schrott, Nacharbeit, Sonderfreigabe)
  • Reklamationen (8D-Report/ppm)

Motivation der Mitarbeiter

  • MA-Unterweisung und MA-Information
  • Stärken der Entscheidungsfähigkeit des Prüfers
  • Eigenverantwortung für Prüfentscheidungen
  • Einfache Problemfindungstechniken

Gruppenübung an einem praktischen Beispiel

  • Analyse von Zeichnungen, Arbeits- und Prüfanweisungen

Nutzen: Nach dem Besuch des zweitägigen Seminars können Sie Prüfdurchführungen und Prüfbewertungen eigenverantwortlich umsetzen. Sie erlangen das hierzu benötigte Wissen über arbeitsbezogene und praxisgerechte Techniken. Sie erkennen die Vorteile der Werkerselbstprüfung für Ihre persönlichen Arbeitsanforderungen und können das Instrument zur Optimierung Ihrer Arbeitsschritte nutzen.

Unsere Referenten informieren Sie im Seminar umfassend über Qualitätsprüfungen und Qualitätskontrolle in der Fertigung, die Voraussetzungen zur Werkerselbstprüfung und den Umgang mit fehlerhaften Teilen. Außerdem berichten Ihnen die Referenten, wie Sie Mitarbeiter unterweisen, informieren und motivieren. Gruppenübungen runden das Seminar ab.

Die Werkerselbstprüfung ist ein effektives Mittel zur Fehlervermeidung und Kostensenkung im Betrieb. Im Rahmen der Prozessoptimierung und Qualitätssicherung werden die geforderten Prüfungen selbstständig durch den Werker durchgeführt. Mit der genannten Methode wird die Eigenverantwortung des Werkers gestärkt und seine Motivation durch eigenständiges Handeln gefördert.

Unsere Referenten verfügen über eine langjährige Berufspraxis. Sie vermitteln Ihnen den aktuellen Stand ihrer Branche. Anschauliche Beispiele aus dem Berufsalltag und innovative Schulungsmaterialien erleichtern es Ihnen, das Gelernte in die Praxis zu transferieren. Im Seminar erhalten Sie genügend Möglichkeiten, um sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Zielgruppe: Fertigungsleiter, Meister und Mitarbeiter aus den Bereichen Qualitätssicherung und Fertigungssteuerung

Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Qualitätssicherung / Qualitäts-Methoden
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.11.17 - 02.11.17
09:00 - 16:30 Uhr
2 Tage
(16 Std.)
Ganztägig
Mi. und Do.
max. 25 Teiln.
1047 €
inkl. 167 EUR MwSt.
Gerbermühlstr. 11
60594 Frankfurt am Main

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Frankfurt


UE: 16 / Termine: 2 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A44/WSP/01112017-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de