81158 Angebote • 43833 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Sicherer Aufenthalt in Aufzugsschächten

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Historie der Aufzüge und Hintergründe zur Aufzugstechnik

  • Entwicklung der Aufzüge und ihrer Verordnungen
  • Statistiken zum Aufzugsanlagenbestand
  • Unfallhäufigkeit und Verletzungsarten beim Aufzugsbetrieb

Grundlagen der Aufzugstechnik, Bauformen und Verwendungszwecke

  • Aufzugsanlagen nach der europäischen Aufzugsrichtlinie
  • Aufzugsanlagen nach der europäischen Maschinenrichtlinie
  • Aufzüge mit und ohne Triebwerksraum
  • Aufzüge mit temporären Schutzräumen

Aufbau der wichtigsten Aufzugstypen

  • Aufzüge mit Seil- oder hydraulischem Antrieb
  • Treibscheiben- und Trommelaufzüge
  • Direkt und indirekt hydraulische Aufzüge

Sicherheitsbauteile einer Aufzugsanlage

  • Gefährdungsarten und deren Reduzierung
  • Ursache und Entstehung der Gefährdungen
  • Aktive und passive Sicherheitseinrichtungen

Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Verletzungen beim Aufenthalt in Aufzugsschächten

  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Persönliche Anforderungen

Verhaltensregeln für den Aufenthalt in Aufzugsschächten

  • Vorgehensweise beim Betreten des Schachtes und bei Unfällen
  • Verhaltensregeln für den Aufstieg bzw. Abstieg - Schachtgrube
  • Verhaltensregeln für den Aufstieg bzw. Abstieg - Fahrkorbdach
  • Verhaltensregeln beim Bewegen des Fahrkorbes

Praktische Übungen

Nutzen: Montage - oder Instandsetzungsarbeiten an Aufzugsanlagen, Reinigungsarbeiten in Aufzugsschächten oder Installationen von Beleuchtung oder Schachtentrauchungssystemen machen den Aufenthalt in Aufzugsschächten unumgänglich. Durch die besondere Umgebung besteht bei solchen Arbeiten ein hohes Gefährdungspotenzial. Wichtigste Aspekte sind hierbei unkontrollierte Bewegungen des Fahrkorbs und die Gefahr des Abstürzens der tätigen Personen. Die Sicherheit der Arbeitnehmer muss unbedingt gewährleistet sein. Nach § 12 Arbeitsschutzgesetz müssen Beschäftigte über Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen ausreichend informiert sein. Nur wenn der Arbeitgeber seiner Unterweisungspflicht nachgekommen ist, dürfen entsprechende Tätigkeiten aufgenommen werden.

Nach dem Besuch unseres Seminars kennen Sie die besonderen Gefährdungen, die bei Arbeiten in Aufzugsschächten bestehen. Sie lernen die richtigen Verhaltensregeln und können diese zur Vermeidung von Unfällen in Ihrer Arbeit umsetzen.
Voraussetzung:
Teilnehmerkreis: Personen, die sich bedingt durch ihre Tätigkeiten in Aufzugsschächten aufhalten müssen, Wartungs - und Instandsetzungspersonal, Reinigungspersonal, Monteure für Installationstätigkeiten, Haustechniker (z. B. Fahrkorbbewegung zum Zwecke der Glasreinigung)
Hinweise:
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie - Sicherheitspass der TÜV NORD Akademie
Bereich: Technische Sicherheit / Technische Gebäudeausrüstung
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
24.10.16
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Mo.
max. 12 Teiln.
476 €
inkl. 76 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover

UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/AiAs/24102016-1
24.10.16
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Mo.
max. 12 Teiln.
s.o.
476 €
inkl. 76 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover

UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindesstteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/AiAs/2410
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Fr: 10-18 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de