118067 Angebote • 60726 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Einjährige Fachschule für Gartenbau, Abschluss: Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in des Gartenbaus und/oder Vorbereitung auf die Meisterprüfung

Die Norddeutsche Fachschule für Gartenbau vermittelt durch praxisnahen Unterricht eine Vertiefung und Erweiterung der beruflich bedeutsamen Kompetenzen. Die Fachschule führt Sie zum Abschluss „Staatlich geprüfte Wirtschafterin/staatlich geprüfter Wirtschafter“ und bereitet Sie gleichzeitig auf die Meisterprüfung vor, die Sie im Anschluss bei der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ablegen können.

Der Schulbesuch ist kostenlos, für die Lebenshaltungskosten können unter anderem das so genannte Schüler- oder Meister-BAföG beantragt werden. Der Unterricht der einjährigen Fachschule für Gartenbau ist nach der Schleswig-Holsteinischen Ferienordnung geregelt.

Aufnahmevoraussetzungen: Abgeschlossene Ausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner und mindestens 24 Monate Berufspraxis in der Fachrichtung

Bewerbungen: Sie bewerben sich bis Ende Februar schriftlich. Das Anmeldeformular und den genauen Termin finden Sie unter „Downloads“. Später eingehende Bewerbungen können im Nachrückverfahren berücksichtigt werden.

Ziele: Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt, Steigerung des Einkommensniveaus, Studierfähigkeit an einer Fachhochschule. Durch den Besuch der Fachschule qualifizieren Sie sich für Führungsaufgaben in Betrieben des Gartenbaus, erlangen die Ausbildungsfähigkeit und bereiten sich optimal auf die Übernahme eines elterlichen Betriebes vor.
Außerdem erreichen Sie u. U. einen mittleren Bildungsabschluss (entspricht dem Realschulabschluss) und die Möglichkeit, an einer anderen Fachschule, Technikerschule oder Fachhochschule der jeweiligen Fachrichtung zu studieren.

Abschluss: Staatlich geprüfte Wirtschafterin/staatlich geprüfter Wirtschafter im Gartenbau in der jeweiligen Fachrichtung

Fachrichtungen

  • Baumschule
  • Friedhofsgärtnerei
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Zierpflanzenbau

Perspektiven: Übernahme von Führungsaufgaben, Tätigkeiten als Ausbilder/-in, Übernahme eines Betriebes, aufbauendes Studium an einer Fachhochschule

Kosten, BAFöG: Der Besuch der Norddeutschen Fachschule ist schulgeldfrei und kann u. a. durch BAföG gefördert werden. Rechnen Sie mit Kosten für Exkursionen und Schulmaterial von ca. 500 €.

Abschluss: Meister/in - Gärtner/in (PrüfO vom 12.08.97) i
Wirtschafter/in des Gartenbaus (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht) i
Förderungsart: BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) i
BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
k. A. Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos
Der Besuch der Schule ist schulgeldfrei.
Thiensen 16
25373 Ellerhoop

Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein, ca. 40 Unterrichtstunden/Woche
Wird die Meisterprüfung angestrebt, fällt eine Prüfungsgebühr bei der Landwirtschaftskammer an.

Fachschule
Anbieteradresse
Norddeutsche Fachschule für Gartenbau, Außenstelle der Beruflichen Schule Elmshorn im Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein Thiensen 16
Thiensen 16
25373 Ellerhoop
Tel: 04121-47280
Fax: 04121-472845
www.nf-gartenbau.de
rbz@bs-elmshorn.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de