107423 Angebote • 56697 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Berufliches Gymnasium

Aufnahmevoraussetzungen
Vorrangig werden die Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen,

  • die die Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe durch eine Prüfung erreicht haben.
  • die in einem Bildungsgang der berufsbildenden Schularten (z. B. Berufsfachschule Wirtschaft) einen Notendurchschnitt von besser oder gleich 2,4 erworben haben.

Darüber hinaus werden nachrangig im Rahmen der Aufnahmekapazitäten der Schule Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen,

  • die durch Prüfung einen Realschulabschluss erreicht haben, bei dem in allen Fächern der Stundentafel ein Notendurchschnitt von besser als 3,0 erzielt wurde,
  • die den Realschulabschluss durch eine abgeschlossene Berufsausbildung erreicht haben,´
  • die an einem allgemeinbildenden Gymnasium oder an einer Gemeinschaftsschule in die gymnasiale Oberstufe versetzt worden sind.

Bei Bewerberinnen und Bewerbern, die nach dem Realschulabschluss eine duale Berufsausbildung abgeschlossen haben, wird der Notendurchschnitt des Realschulabschlusses bei Vorlage des Berufsschulabschlusszeugnisses um 0,5 verbessert.

Ausbildungsinhalte
Die berufliche Orientierung wird durch die Fachrichtungen mit ihren speziellen Fächern deutlich. Bei uns sind es die Fachrichtungen:
• Gesundheit u. Soziales mit den Fächern Gesundheit, Chemie, Biologie, Erziehungswissenschaft
• Technik mit den Fächern Elektro- oder Maschinenbautechnik, Physik und Chemie
• Wirtschaft mit den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechtslehre.

Zudem werden natürlich alle allgemein-bildenden Fächer unterrichtet. Aufgrund des Fächerkanons ist gewährleistet, dass die Abschlüsse hinsichtlich der Studienberechtigungen den Abschlüssen eines allgemeinbildenden Gymnasiums entsprechen.

Abschlüsse Nach drei Jahren erfolgt die Prüfung zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) in 5 Fächern; nach 2 Jahren wird nach dem erfolgreichen Abschluss des 12. Jahrgangs der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben.

Abschluss: FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
HOCHSCHULREIFE i
Förderungsart: BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.20
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
07:45 - 14:45 Uhr
3 Jahre Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
kostenlos Theodor-Storm-Straße 9-11
23795 Bad Segeberg
Berufliches Gymnasium
Anbieteradresse
Berufsbildungszentrum Bad Segeberg - BBZ Bad Segeberg
Theodor-Storm-Straße 9-11
23795 Bad Segeberg
Tel: 04551-96310
Fax: 04551-963159
Kontakt: Schulbüro, Mo-Fr: 7:15–15 Uhr
www.bbz-se.de
info@bbz-se.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de