95610 Angebote • 44885 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Abitur [Studienstufe Gymnasium, abends]

Studienstufe Abendgymnasium

Der Bildungsgang zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife umfasst drei Schuljahre und gliedert sich in die Vorstufe und die Studienstufe. Die Vorstufe umfasst ein Schuljahr und bereitet auf die Studienstufe, die zwei Jahre umfasst, vor.

In der Vorstufe wird der Unterricht im Klassenverband erteilt. Die Leitung der Klasse hat der/die Klassenlehrer/in. In der Studienstufe tritt an die Stelle des Klassenverbandes ein Kurssystem mit Leistungs- und Grundkursen. An die Stelle der Klassenlehrer/innen treten Tutoren/innen.

Die Studienstufe umfasst zwei Schuljahre. Sie schließt im vierten Halbjahr mit der Abiturprüfung ab. Der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife bestimmt sich nach der Gesamtqualifikation, die der Schüler in den vier Halbjahren (Semestern) der Studienstufe einschließlich der Abiturprüfung erreicht.
Eine Versetzung gibt es nicht mehr; aber ein zeitlicher Rahmen legt fest, bis wann das Ziel erreicht sein muss:

Der Schüler muss die Abiturprüfung spätestens innerhalb von vier Jahren nach Eintritt in die Vorstufe ablegen. Im Ausnahmefall – bei längerer Krankheit oder anderen schwerwiegenden Belastungen – kann die Verweildauer verlängert werden. Wer die Abiturprüfung innerhalb der zulässigen Zeit nicht mehr ablegen kann, muss die gymnasiale Oberstufe verlassen.

Ein Rücktritt, d.h. eine Wiederholung um max. ein Schuljahr, ist im Rahmen der angegebenen Verweildauer möglich, jedoch nur bis zum Ende des 2. Halbjahres der Studienstufe. – Wer die Abiturprüfung nicht bestanden hat, kann in jedem Fall das 3. / 4. Semester wiederholen.

Kurssystem:

In der Studienstufe ist der Klassenverband zugunsten eines Kurssystems aufgelöst, so dass der Schüler die Möglichkeit erhält, seine Schullaufbahn durch Fächerwahl und individuelle Schwerpunktbildung – im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen – selbst zu bestimmen.
Der Unterricht in den Fächern wird in halbjährigen Kursen durchgeführt. Sie sind entweder Grundkurse (drei Wochenstunden) oder Leistungskurse (fünf Wochenstunden). Grundkurse sollen in Hinblick auf die allgemeine Hochschulreife die Grundbildung sichern. Leistungskurse sollen darüber hinaus erweiterte Kenntnisse, sichere Methodenbeherrschung und größere Selbständigkeit bei der Lösung von Aufgaben vermitteln.

Die Kurse des ersten und zweiten Semesters sowie des dritten und vierten Semesters bilden jeweils eine organisatorische Einheit und sollen auch thematisch aufeinander aufbauen. Jahrgangsübergreifende Kurse werden in Ausnahmefällen angeboten (z.B. Grundkurse in Darstellendem Spiel und Informatik).

Weitere Informationen zum Fächerangebot, den Voraussetzungen, Erwerb der Fachhochschulreife und mehr.­.­.­

Zugehörige Angebote: Vorstufe Abendgymnasium, Vorbereitungsjahr Abendgymnasium

Abschluss: HOCHSCHULREIFE i
Förderungsart: BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
01.08.17 - 31.07.19
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
17:30 - 21:30 Uhr
2 Jahre Abends
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
kostenlos Rostocker Straße 41
20099 Hamburg-St. Georg
k. A.
Anbieteradresse
Staatliches Abendgymnasium mit Abendreal- und Abendhauptschule St. Georg
Rostocker Straße 41
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 42 89 74-21
Fax: 040 / 42 89 74-525
Kontakt: Frau Cempel-Mierwald, Mo, Mi, Do, Fr: 16:00 - 20:30 Uhr
www.hh.schule.de/abg-stgeorg
abendgymnasium@yahoo.de; birg..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de