117236 Angebote • 60601 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Nürnberger Schule Bodo Siegert

Rechtsform: Sonstige, Leitung: Frau P. Besel

Dienstleistungen rund um den Baum – betreffen sie dessen Kontrolle oder Pflege – werden heute in Ballungsgebieten bereits so selbstverständlich nachgefragt wie die Wartung der Haustechnik. Kein Wunder also, wenn die Baumpflege-Branche in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung genommen hat. Baumpflegefirmen beklagen seit längerem bereits einen eklatanten Fachkräftemangel.

Ein Blick in die einschlägigen Fachzeitschriften zeigt, dass ausgebildete Fachkräfte am Markt kaum oder gar nicht verfügbar sind. Baumpflegefirmen müssen also selbst für die Aus- und Weiterbildung ihres Personals sorgen.

Da der Beruf des Baumpflegers nach wie vor kein Lehrberuf ist, seine fachgerechte Ausübung dennoch die Beherrschung fachspezifischer Kenntnisse und die Einhaltung berufsgenossenschaftlicher Vorgaben verlangt, müssen angehende Baumpfleger eine Reihe von Qualifizierungslehrgängen durchlaufen, was neben einem gewissen Zeit-, auch einen erheblichen Kostenaufwand bedeutet.

Baumpflege-Firmen stellen deshalb gerne Forstwirte, Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau sowie Landwirte mit forstlichen Erfahrung ein. Diese Berufsgruppe bringt bereits ausbaufähige Vorkenntnisse mit, die sich durch den Besuch individuell angepasster Lehrgänge in relativ kurzer Zeit baumpflegerisch weiterbilden lassen.

Die im mittelfränkischen Altdorf ansässige Nürnberger Schule hat sich bereits vor einigen Jahren der Weiterbildung von Baumpflegern verschrieben. Sie bieten die gesamte Palette baumpflegerischer Kurse an von der Vermittlung der Seilklettertechnik bis hin zur Aufstiegsfortbildung zum "Meister der Baumpflege", dem Geprüften Fachagrarwirt baumpflege und Baumsanierung.

Damit auch berufsbegleitende Qualifizierung möglich wird, erarbeitete man dort ein Konzept, in dem man die Lehrinhalte länger dauernder Weiterbildungsmaßnahmen straffte, in kurze Einheiten (Module) aufteilte und diese auf Wochenenden verlegte.
So konnte z.B. die Weiterbildungsdauer von European Tree Workern von 5 Wochen auf 3 mal 4 Tage verkürzt werden. Zum Erwerb des Abschlusses Geprüfter Fachagrarwirt Baumpflege und Baumsanierung müssen Praktiker nur noch 8 mal 4 Tage die Schulbank drücken statt der bis dahin üblichen 5 Monate.

Damit Weiterbildungswillige nicht nur Zeit sparen können, sondern auch finanzielle Unterstützung erhalten, hat die Nürnberger Schule unlängst ein Zertifizierungsverfahren (gemäß der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung – Weiterbildung (AZWV)) durchlaufen, das sie nun berechtigt Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit anzunehmen.

Wer in nächster Zeit eine Weiterbildung im Bereich Baumpflege absolvieren möchte, tut deshalb gut daran, sich von seiner zuständigen Arbeitsagentur beraten zu lassen. Denn wer die Förderungsvoraussetzungen erfüllt, erhält mit dem Bildungsgutschein die Zusicherung, dass die durch die Teilnahme an der Weiterbildung anfallenden Kosten von der Agentur für Arbeit übernommen werden.

Standorte in Hessen

Kassel: Museumslandschaft Hessen Kassel,Schloss Wilhelmshöhe, 34131 Kassel
Wiesbaden: Igstadter Str. 27, 65205 Wiesbaden
Michelstadt: Bahnhofstr. 5, 64720 Michelstadt

Gütesiegel der Gartenbau Berufsgenossenschaft

1 aktuelles Angebot

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Anbieteradresse
Nürnberger Schule Bodo Siegert
Raiffeisenstr. 7
90518 Altdorf
Tel: 09187 90 7335 30
Fax: 09187 80 49 82
Kontakt: Frau Besel / Frau Müller/Frau Scheuring, Mo - Fr von ca. 7 - 18 Uhr
www.nuernbergerschule.de
info@nuernbergerschule.de
Qualitätsmerkmale
Prüsiegel
AZAV [Anbietermerkmal] i
Geprüfte Weiterbildungseinrichtung

Prüsiegel
ISO 9001 [Anbietermerkmal] i
Anbieternummer: 8624
Erstellt: 07.03.12, Geändert: 12.08.16