107127 Angebote • 55595 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Gundermann Akademie Holterman & Kempen GbR

Rechtsform: GbR, gegründet 2010, Leitung: Dr. Dirk Holterman

Die GUNDERMANN-AKADEMIE versteht sich als eine Bildungseinrichtung in privater Trägerschaft gemäß § 2 Absatz 2 Weiterbildungsgesetz NRW (WbG). Sie dient der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung sowie der Unterrichtsentwicklung. Die GUNDERMANN-AKADEMIE wirkt mit anderen Bildungsstätten zusammen. Im Sinne der Vertiefung und Ergänzung vorhandener Qualifikationen sowie des Erwerbs von neuen Kenntnissen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen stellt sie Angebote an Lehrgängen und Seminaren bereit in den Bereichen:

  • Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Ethnobotanik (z.B: Qualifizierung zum staatlich geprüften Kräuterpädagogen), Umweltbildung, Gesundheitsförderung, AGENDA 21, Natur und Ökologie
  • Nachhaltiges Management: Weiterbildung für Existenzgründer, Führungskräfteschulungen.
  • Produktentwicklung aus Wildkräutern für Gesundheit und natürliche Ernährung im Zusammenhang mit Aktivitäten unserer zertifizierten Kräuterpädagogen

In diesem Sinne vereint die GUNDERMANN-AKADEMIE ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle Dimensionen nachhaltiger Entwicklung zu einem ganzheitlichen BNE-Konzept eines aktiven und schonenden Umgangs mit der Natur. Unsere Bildungsarbeit konzentriert sich dabei auf vier wichtige Indikatoren von Nachhaltigkeit: - mehr Lebensqualität, - mehr wirtschaftliche Dynamik, - mehr Vielfalt und Qualität für den Lebensraum und - mehr Verantwortung.
Die GUNDERMANN-AKADEMIE bietet bundesweit einschließlich Österreich ihren Qualifizierungslehrgang „Kräuterpädagogik – BNE nach Dr. Klemme / Dr. Holterman / Dr. Kempen“ an. Er trägt einem hier erkennbar steigenden Interesse nach beruflicher Weiterbildung Rechnung. Darüber hinaus ist er ein Angebot zur Existenzgründung. Er dient der Qualifizierung im Rahmen des Programms der Vereinten Nationen Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE). Naturwissenschaftliche Basis der Bildungsmaßnahme ist die Botanik mit den Schwerpunkten Ethnobotanik und traditionelle Kräuterkunde. Beide Ansätze sind zukunftsfähige Wege mit Blick auf den Schutz und die nachhaltige Nutzung biologischer Vielfalt. Sie entsprechen dem Call for action der UNESCO-Weltkonferenz, die Sicherung der Biodiversität umzusetzen.
Wir befähigen durch folgende Kompetenzen:

  • mit der Natur nachhaltig umgehen,
  • biologische und ökologische Zusammenhänge erkennen und verstehen,
  • Lebensstile gesund und nachhaltig gestalten sowie an andere weitergeben,
  • daraus einen konkreten beruflichen Nutzen ziehen,
  • Gestaltungskompetenz,
  • Schlüsselkompetenzen im Umgang mit den natürlichen Ressourcen Wasser, Boden, Luft,
  • Schlüsselkompetenzen betreffend Ernährungsgewohnheiten und Konsumverhalten,
  • Medienkompetenz.

Wir fördern in diesem Zusammenhang:

  • Denken in Zusammenhängen: "Alles hängt mit allem zusammen" (AHAZ-Prinzip) - die den Menschen tragende und schützende Natur als Prinzip für alle menschlichen Handlungen in allen gesellschaftlichen Systemen. Gefördert werden Möglichkeiten der Gestaltung des Verhältnisses von Mensch und Natur, die für eine gelingende Zukunft von Bedeutung sind.
  • Vorausschauendes Denken im Sinne des auf die Natur angewandten philosophischen Lehrsatzes: „Was auch immer du tust, tue es im Einklang mit der Natur und bedenke das Ende“.
  • Die Fähigkeit zur kritischen Reflexion über überlieferte Leitbilder im Bereich der traditionellen Kräuterkunde und Ethnobotanik - Nachhaltigkeit schafft Distanz zu Esoterik und Scharlatanerie,
  • Sachliche, fachliche, spielerische sowie kreativ-experimentelle Zugangsweisen zum Verständnis der Kette: Botanik – Ernährung - menschliche Gesundheit.
  • die Erfahrung, dass Nachhaltigkeit machbar ist (Nachhaltigkeitsbewusstsein) durch situatives Lernen, d.h. Lernen in echten Situationen

Wir vermitteln an Inhalten:

  • Biologische Grundlagen,
  • Grundlagen Kräuterkunde,
  • Ökologie – Nutzen für den Menschen,
  • Gesundheit und Ernährung,
  • Konzept BNE,

Weitere Seminare und Fortbildungslehrgänge im Bereich der Kräuterpädagogik mit den inhaltlichen Schwerpunkten: Lokale Agenda 21, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Gesundheitsförderung, Management sind in Vorbereitung.
Weiter Einzelheiten: siehe beigefügter pdf-Datei "Kunden - Portfolio"

1 aktuelles Angebot

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Anbieteradresse
Gundermann-Akademie Holterman & Kempen GbR
Kirchstraße 26-28
53343 Wachtberg
Tel: 02225-15873
Fax: 02225-15874
Kontakt: Dr. Dirk Holtermann
www.gundermann-akademie.com
info@gundermann-akademie.com
Anbieternummer: 8034
Erstellt: 13.07.11, Geändert: 11.05.17