118201 Angebote • 60918 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

LOS Lehrinstitut für Orthographie und Schreibtechnik

Rechtsform: Sonstige, gegründet 2006

Das LOS Wiesbaden fördert Kinder und Jugendliche mit Problemen im Lesen und Schreiben
Ob Zeitung, Speisekarte, Stadtplan oder Formular, eines steht fest: Wer nicht richtig lesen und schreiben kann, hat schlechte Karten. Umso erschreckender ist es, dass viele Kinder und Jugendliche Probleme beim Lesen und Schreiben haben. Sie reichen dabei von vergleichsweise harmlosen, aber andauernden Schwierigkeiten zum Beispiel mit Grammatik oder Textverständnis bis hin zu massiven Störungen beim Schriftspracherwerb. Da kaum ein Schulfach ohne Lesen und Schreiben zu bewältigen ist, bleiben lese-/rechtschreibschwache Schüler nicht nur im Fach Deutsch hinter ihren Möglichkeiten zurück. Die Folge ist, dass sie ohne wirksame Förderung nicht den ihrer Intelligenz, Neigung und Begabung entsprechenden Schulabschluss erreichen.
Der einzig dauerhafte Ausweg aus diesem Dilemma ist eine gezielte und wirksame Förderung der betroffenen Kinder. Die LOS, die Lehrinstitute für Orthographie und Schreibtechnik, widmen sich seit mehr als 25 Jahren ausschließlich der wissenschaftlich fundierten, pädagogischen Diagnose und Therapie der Lese-/Rechtschreibschwäche. Ziel ist, dass die Schüler ihre Schwierigkeiten überwinden und den ihrer Neigung und Begabung entsprechenden Schulabschluss erreichen.
Eine Förderung in einem der rund 200 LOS in Deutschland, Luxemburg und Österreich dauert in der Regel zwischen einem und drei Jahren. Ein Kind besucht hierzu zweimal pro Woche für jeweils zwei Stunden à 45 Minuten den Förderunterricht. Insgesamt werden über 20 000 Kinder und Jugendliche pro Jahr von geschulten Pädagogen unterrichtet. Seit 1995 wird die Förderarbeit von einem wissenschaftlichen Beirat, bestehend aus renommierten Experten aus Wissenschaft und Praxis, begleitet. Die Wirksamkeit der Förderung wurde in mehreren unabhängigen Studien wissenschaftlich bestätigt.
Das LOS in Wiesbaden wurde im Januar 2006 von der Germanistin Jitka Loschinski-Reller gegründet. Eltern, deren Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben hat, können die Lese-/Rechtschreibleistung ihres Kindes nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 0611 580 88 00 kostenlos testen lassen.

1 aktuelles Angebot

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Anbieteradresse
LOS Lehrinstitut für Orthographie und Schreibtechnik
Kaiser-Friedrich-Ring 70
65185 Wiesbaden
Tel: 0611- 5808800
Fax: 0611 - 5808802
Kontakt: Jitka Loschinski-Reller, nach Absprache
www.LOSdirekt.de
LOS-Wiesbaden@t-online.de
Anbieternummer: 5247
Erstellt: 23.02.09, Geändert: 05.02.16