86870 Angebote • 47417 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Berufliche Schule für Handel und Verwaltung - Anckelmannstraße (H1)

Rechtsform: Körperschaft öff. Rechts, gegründet 1968, Leitung: Matthias Zastrow

Art der Einrichtung: Berufsschule für die Bereiche Handel und Verwaltung.

Zielgruppen/Programm: Das Bildungsangebot der Schule umfasst die staatliche Berufsschule und die Höhere Handelsschule. Je nach Maßnahme richtet es sich an Jugendliche ohne Schulabschluss, an Auszubildende, an Schüler mit Mittelerem Bildungsabschluss, die sich fachspezifisch weiter qualifizieren möchten. Besonders Wert legt die Handelsschule auf praxisnahen Unterricht, selbständiges Arbeiten, Teamarbeit und Präsentationstechnik. Es bestehen Lernkooperationen mit Ausbildungsbetrieben, ein Resultat dieses regen Austausches ist etwa der fachbezogene Unterricht im Multimediabereich. Die Höhere Handelsschule schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Erfolgssicherung: Seit dem Jahr 2009 trägt die Schule das Siegel zur „Qualitätszentrierten Schulentwicklung“ (QZS) der MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH aus Tübingen.

Ausstattung, Lernumgebung: Die Schule ist nicht nur mit IT-Technik gut ausgestattet. Ein Lernbüro dient zum Erlernen von Arbeitsabläufen mittels simulierter Situationen. Für besondere Vorhaben stehen mit entsprechenden Präsentationsmaterialien ausgestattete Projektarbeitsräume zur Verfügung, die es den Schüler/innen ermöglichen, selbständig und in Gruppen zu lernen.

Dozenten/-innen: Insgesamt etwa 1100 Schüler/innen werden in Klassen mit maximal 28 Personen von rund 50 Lehrer/innen unterrichtet, die über eigene Praxiserfahrung verfügen und regelmäßig an fachbezogenen Fortbildungen teilnehmen um den Lehrinhalt auf aktuellstem Stand zu halten.

Konditionen: Schüler/innen der Höheren Handelsschule können Schülerbafög beantragen.
Gesetze und Verordnungen zur Ausbildung im Einzelhandel

Erreichbarkeit: Die Schule ist mit U- und S-Bahn (Berliner Tor) und einem Fußweg von sieben Minuten zu erreichen. Vor Ort steht eine gebührenpflichtige Tiefgarage zur Verfügung.

1 aktuelles Angebot

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Abschlüsse - aktuelle Angebote

Fachhochschulreife (allgemein oder fachgebunden, 1 Kurs)  i 

Besondere Kursarten - aktuelle Angebote

BAföG (Schüler) (1 Kurs zur Förderung)  i 

Anbieteradresse
Berufliche Schule für Handel und Verwaltung Anckelmannstraße H1
Eilbektal 35
22089 Hamburg-Eilbek
Tel: 040 / 428 59 28 93
Fax: 040 / 251 33 93
Kontakt: Monika Burghard, Mo-Do: 07:15 - 15:30 Uhr / Fr: 07:15 - 14:00 Uhr
www.h1.hamburg.de/index.php/
h1@hibb.hamburg.de
Die Kursbeschreibungen dieses Anbieters übertreffen die WISY-Kriterien zur Vollständigkeit der Kursdaten i
Qualitätsmerkmale
Prüsiegel
Staatlicher Träger [Anbietermerkmal] i
Geprüfte Weiterbildungseinrichtung
Anbieternummer: 418
Erstellt: k.A., Geändert: 01.11.16